VfB zum Jubeln verdammt: Fünf Tage, sechs Punkte

Reinbeißen: Der VfB Hüls (ro.Tr.) muss eine Siegserie starten.
  • Reinbeißen: Der VfB Hüls (ro.Tr.) muss eine Siegserie starten.
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Jetzt oder nie. Martin Schmidt und seine Jungs haben in dieser Woche vielleicht nicht die schwierigsten NRW-Liga-Brocken zu stemmen, aber am heutigen Mittwoch (19 Uhr) und am kommenden Sonntag (15 Uhr) müssen sie kompromisslos die Hindernisse aus dem Weg räumen.

Ansonsten könnte der VfB Hüls vorzeitig vom Kurs zur Regionalliga-Relegation abkommen. Denn Bergisch Gladbach punktete in Ahlen dreifach und verdrängte die spielfreie Schmidt-Elf ins Niemandsland auf Platz neun. Aber auch die weitere Konkurrenz um die Qualifikationsränge ließ keine Federn.
Will heißen: Der Werksclub braucht heute dringend einen Sieg beim VfB Homberg und muss anschließend am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen den VfB Speldorf nachlegen.

Fünf Tage, sechs Punkte lautet somit die Mission in der möglichen Schicksalswoche für die Rot-Weißen, die hinter den Kulissen bereits starke Personal-Zeichen für eine Regionalliga-Zukunft setzten. VfB-Boss Horst Darmstädter verschob bekanntlich sein Rentendasein um mindestens ein Jahr und machte mit zwei richtungsweisenden Vertragsverlägerungen gleich Nägel mit Köpfen. Torjäger Christian Erwig unterschrieb für zwei weitere Jahre, Mittelfeldmotor David Piorunek für drei. Und als Neuzugang steht bereits Offensivkraft Christopher Seiffert vom SV Dorsten-Hardt fest.

Dass die Hülser Mannschaft die sportliche Qualität besitzt, ritzte sie im Halbfinale des Kreispokals eindrucksvoll ins Badeweiher-Kunstgrün. Auf dem knockte der Club NRW-Ligist SV Schermbeck mit allen Mitteln der Spielkunst aus. In nackten Zahlen: 4:0. Dabei schenkte Erwig dem Nachbarn zwei Treffer (45., 61.) ein, Timur Karagülmez (68.) und Tim Helwig (78.) beteiligten sich bei der Torparade jeweils mit einem. Schermbeck verlor allerdings per Rote Karte Mirko Urban (38.), der einst das VfB-Trikot trug.

Wenn Trainer Martin Schmidt diese Form in seinem Team kompensieren kann, dürften die beiden kommenden Gegner aus dem unteren Drittel der Tabelle nur Punktelieferanten sein.

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen