Marl - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Gruppenbild mit Metze: Die Canisiusschüler wurden von dem Besuch von Schalker Fußballstar Christoph Metzelder überrascht. Der ehemalige Galaktische gab Autogramme und beantwortete geduldig Fragen.

Metze verspricht Canisiusschülern den Pott

Erstens kommt es anders - und zweitens als man denkt. So kann man den Tag von Klemens Suttorp, Leiter der Canisiusschule, umreißen, als kurz vor 10 Uhr sein Handy klingelte. Denn am anderen Ende der Leitung hatte einen ganz besonderen Gesprächspartner: Christoph Metzelder. Der Ex-Galaktische von Real Madrid und neuer Hoffnungsträger bei Schalke 04 kündigte kurz und knapp an, dass er in 15 Minuten durch das Schultor schreiten würde. Und: Da stand er, „in echt“ am Eingang und wurde von den Kids...

  • Marl
  • 03.08.10
Janine Stemmler wurde im letzten Jahr zur Kirmeskönigin gewählt. Nun drücken Sie und der freundliche Herr von der Geisterbahn einer neuen Kandidatin die Daumen. Foto: Detlef Erler

Lokalkompass und DerWesten suchen Kirmeskönigin

Der Countdown hat begonnen: Vom 6. bis 15. August ist Cranger Kirmes. Und auch in diesem Jahr wird es wieder eine Kirmeskönigin geben. Vielleicht gehört die Krone bald Ihnen? Sie müssen nur ein Foto senden und nehmen damit an der Online-Wahl zur Cranger Kirmeskönigin 2010 teil. Einzige Voraussetzung: Sie sind mindestens 18 Jahre alt. Neben der Krone bekommt die Gewinnerin1200 Euro Prämie, einen Wellness-Gutschein und natürlich alle Kosten erstattet, die in ihrem „Regierungsjahr" bei Terminen...

  • Recklinghausen
  • 30.07.10
Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland

Zwei Tage danach: Oberbürgermeister tritt einfach nicht ab

Duisburgs Oberbürgermmeister Adolf Sauerland hat am Montag (26. Juli) in einer persönlichen Stellungnahme einen Rücktritt vorerst ausgeschlossen. Er will also noch nicht die Verantwortung für die Katastrophe übernehmen. Vielmehr steht für ihn die Aufarbeitung der schrecklichen Ereignisse im Vordergrund. Hier seine Erklärung im Wortlaut: "Gestern und auch heute ist die Frage nach Verantwortung gestellt worden, auch nach meiner persönlichen. Ich werde mich dieser Frage stellen. Doch heute...

  • Kleve
  • 26.07.10
  •  7
Am 29. Mai wurde Annette L. (das Foto ist recht aktuell) zuletzt von Dritten lebend gesehen. Fotos (2): Polizei NRW/Präsidium Essen
2 Bilder

Annette L. Opfer eines Gewaltverbrechens?

Hier eine gemeinsame Erklärung von Marcus Schütz (Staatsanwaltschaft Essen) und Michael Weskamp, Erster Kriminalhauptkommissar (Polizeipräsidium Essen) zum Fall der vermissten Annette L., deren ausbranntes Fahrzeug in Marl gefunden wurde. Am 07.Juni 2010 meldete in Gelsenkirchen der Ehemann der 44-jährigen Frau Annette L., Mutter von vier Kindern, seine Frau als seit dem 2.Juni 2010 vermisst. Die durchgeführten Ermittlungen, Such- und Fahndungsmaßnahmen des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen...

  • Marl
  • 26.07.10
Ein Foto aus jüngster Zeit von Annette Lindemann. Sie ist 44 Jahre alt, zirka 1,68 Zentimeter groß, hat eine kräftige Figur. Foto: Polizei NRW/Präsidium Essen
2 Bilder

Frau vermisst: Verdachtsmomente gegen Ehemann

Die Polizei sucht noch immer nach der vermissten Annette Lindemann aus Gelsenkirchen - und gegen Dirk Lindemann, ihren Ehemann, haben sich Verdachtsmomente ergeben. Das bestätigt die Pressestelle der Polizei Essen, deren Mordkommission im Fall Annette Lindemann ermittelt, auf Anfrage des Stadtspiegels. Peter Elke, Sprecher der Polizei Essen: "Es gab Widersprüche in seinen Aussagen." Disherige Fakten: Das letzte nachweisliche Lebenszeichen von Annette Lindemann (44, Mutter von vier Kindern)...

  • Marl
  • 21.07.10
3 Bilder

Stürmische Zeiten

Wer die kneipschen Wechselbäder kennt, der weiß ungefähr, wie es am Mittwoch in Marl und Herten zuging. Nur andersrum: Erst heiß, dann kalt. Und das im Blitzverfahren. Binnen weniger Minuten stürmte eine schwarze Wolken-Wand über den gerade noch hellblauen Himmel, verwandelte die heimische Tropenwitterung in einen Chaos-Sturm. Statt Gluthitze gnadenloses Gewitter. Aber das stürmische Treiben hielt nicht lange, gut 40 Minuten rüttelte es Marl und Herten einmal kräftig durch, zog wieder ab und...

  • Herten
  • 15.07.10

Manche kommen nach den Ferien nicht wieder - weil sie das Abi haben

Ranzen in die Ecke und ab in die Ferien, hieß es jetzt für alle Marler Schüler. Natürlich auch für die Lernwilligen von der Willy-Brandt-Gesamtschule. Allerdings dürfen die meisten nach rund sechs Wochen Denkpause wiederkommen. Doch einige hat es auch in diesem Jahr erwischt. Für sie hat die letzte Schulglocke geschlagen, sie können nie wieder zurück. Aber ob sie es bereuen. Wohl weniger. Denn es sind die erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten, die sich schon vor dem eigentlichen...

  • Marl
  • 14.07.10
Annette Lindemann wird seit Ende Juni vermisst. Ihr Auto wurde (ausgebrannt) in Nähe der Haardklinik in Marl gefunden.
2 Bilder

Frau vermisst: Ihr Auto wurde in Marl vorsätzlich in Brand gesteckt

Die Polizei sucht noch immer nach der seit Anfang Juni vermissten Annette Lindemann aus Gelsenkirchen-Buer. (Der Stadtspiegel berichtete in seiner Ausgabe am 30. Juni.) Am 25. Juni wurde das ebenfalls gesuchte Auto, ein Mercedes Viano, GE- AL 2701, der vierfachen Mutter, Ehefrau einens Polizeibeamten, in einem Waldgebiet zwischen Marl-Sinsen und Haltern am See gefunden. Das vollständig ausgebrannte Auto wurde gegenüber der Zufahrt zu einer Landesklinik aufgefunden. Inzwischen stellten die...

  • Recklinghausen
  • 08.07.10
Da war die Welt schon nicht mehr in Ordnung: Für den argentinischen Fan auf dem Fahrrad genauso wenig wie auf den Marler Straßen. Denn auf dem Lipper Weg an der Paracelsus-Klinik schlug der Orkan wie die Löw-Elf bei den Argentiniern zu.

Chaos-Sturm zerlegt alles - Schäden längst nicht beseitigt

Fast genau 20 Minuten verfolgten die Marler den Hurrican, den die Deutsche Nationalmannschaft am Samstag über die Maradona-Zöglinge abfackelte, danach gab‘s den hauseigenen Orkan zu bestaunen. Der zog direkt über die Köpfe der heimischen Fußballfans, von denen die meisten mit Satellitenschüssel zuerst von einem schwarzen Fernsehbild geschockt wurden - und anschließend von der verheerenden Verwüstung, die der Sturm hinterließ. Bäume knickten wie Strohhalme um, Dachpfannen flogen wie Blätter...

  • Marl
  • 06.07.10

Agenda 2010 - Armut vor Ort?

Donnerstag, 8. Juli, 19 Uhr, Limperstraße 15 in Recklinghausen: Vortrag mit Diskussion: „Agenda 2010 – Armut vor Ort?!“ Stefanie Klein, Referentin des Abends, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut von Professor Strohmeier der Ruhr-Universität Bochum, präsentiert Daten, dokumentiert Armutslagen und Zusammenhänge aus der Sicht der Wissenschaft. Zwei weitere Referentinnen, Monika Stern und Lena Schäfer (Diakonisches Werk im Kirchenkeis Recklinghausen) sowie Klaus Otto Bösche...

  • Recklinghausen
  • 06.07.10
Breddenkampstraße
4 Bilder

Orkan in Marl

Noch während die WM Im Fernseher lief, zogen schwarze Wolken am Himmel auf. Dann wurde es dunkel und ein schwerer Sturm zog über Marl hinweg. Bäume wurden entwurzelt, armdicke Äste flogen durch die Luft, besonders betroffen war Drewer Süd, Hagenbusch, an der Emslandstraße wurde ein 5 X 5 meter große Isolierverkleidung abgerissen. Die Rappaportstraße stand bis zu 50 cm unter Wasser. An anderen Stellen war es verhältnismäßig ruhig, da lagen nur ein paar kleine Äster mit Blättern auf der Straße....

  • Marl
  • 04.07.10
  •  1
Das Interesse war groß bei der Auftaktveranstaltung zum Lokalkompass.
9 Bilder

Auftakt zum Lokalkompass lockte nach Drewer & Scheer

Mehr als 50 Hertener und Marler waren neugierig. Sehr neugierig. Der Stadtspiegel hatte ins Restaurant Drewer & Scheer in Marl eingeladen, um seinen Lesern den Lokalkompass, eine Art verlängerter Internet-Arm des gedruckten Stadtspiegel, vorzustellen. Bestens angeleitet von Thomas Knackert von der Zentralredaktion der WVW/ORA Anzeigenblätter, zu denen auch die Hertener und Marler Stadtspiegel gehören, Moritz Büker, Referent der Geschäftsleitung, und Thomas Lau von derwesten.de, konnten die...

  • Herten
  • 01.07.10
  •  2

Gruppenkuscheln

Die Bambini-Weimaraner haben sich genau die richtige Jahreszeit ausgesucht, um ins Leben zu stapfen. Denn frösteln müssen sie bei der Witterung kaum. Und das Gruppenkuscheln finden die proppen Fellknäuel trotz der tropischen Temperaturen tierisch toll. Zumeist jedoch wachen und wärmen Hunde-Mama Lana und Menschen-Papa Achim den Wonne-Wurf. Bald aber werden die tapsigen Tollpatsche, die zu deutschen Jagdhunden heranreifen, das Umfeld in Marl-Löntrop unsicher machen. Denn wenn die süße...

  • Marl
  • 01.07.10
  •  1
Im Visier des Fahnders: Fernglas, Kamera, Schreibzeug, Handy sind nur ein Teil der Ausrüstung. Foto: Stadtspiegel
4 Bilder

Beschützer, Bewacher, Fahnder: Jürgen Plöpst, Detektiv

Matulla, Magnum, Marlowe: Mit seinen fiktiven Kollegen, die Autos verwanzen, Klientinnen verführen oder doppelhändig im Sturzflug auf Schurken schießen, hat Jürgen Plöpst wenig gemeinsam. Der Marler ist echt und ein echter Profi. Beispiele? Jürgen Plöpst beschützt Promis, bewacht Fabrikhallen, auf denen Waren im Wert von Millionen plötzlich Beine bekommen. Er liegt auf der Lauer, um Stalker zu überführen. Das Leben eines Detektivs ist häufig unbequem: Warten bei 40 Grad in der prallen Sonne,...

  • Marl
  • 01.07.10
Kann spannend erzählen und wahrt dabei Diskretion: Detektiv Jürgen Plöpst. Foto; privat

Von Limousinen verfolgt: Spannende Fälle des Detektivs Jürgen Plöpst

Jürgen Plöpst, Inhaber der SCI Privat- und Wirtschaftsdetektei mit Sitz in Marl, stellt exklusiv im Stadtspiegel in loser Folge interessante Fälle vor. Im ersten Teil der neuen Serie geht es um eine Dame, die sich auf extreme Weise verfolgt fühlte. „Frau X aus dem Raum Ostwestfalen wandte sich an uns. Sie erklärte, sie werde ständig verfolgt und beobachtet. Von mehreren Personen, mit mehreren Autos. Praktisch rund um die Uhr, und das seit zehn Monaten. So wie sie ihre Beobachtungen...

  • Marl
  • 01.07.10
Jürgen Plöpst kommt nicht nur betrügerischen Kraftfahrern auf die Spur. Den Kindern in der Käthe-Kollwitz-Schule erklärt er hier den sicheren Weg zur Schule. Foto: privat
2 Bilder

Trucker als Trickbetrüger: Stadtspiegel-Detektiv-Serie

Detektiv Jürgen Plöpst, Inhaber der SCI-Detektei und anerkannter Ausbilder seiner Zunft, bewacht nicht nur Großbaustellen und beschützt VIPs. Exklusiv im Stadtspiegel stellt der Marler auch spannende, kuriose und witzige Fälle aus seinem Berufsalltag vor. In dieser Ausgabe geht es um den findigen Mitarbeiter einer großen Spedition, der sich auf kriminelle Weise bereicherte. Zwar klaute der Mann keine Waren, hatte aber den Trick drauf, erhöhte Tankbelege vorzulegen - ohne dass seinen...

  • Marl
  • 01.07.10
Sie haben oder hatten viel Zeit und Herz für erkrankte Mitmenschen: Christel Mackensen. Martina Koch, Ursula Blauth, Inge Kläne,  Christel Warzock, Wolfgang Kölnberger (hintere Reihe),  Heide-Marie Williams, Bernward Noack, Ursula Euting, Brigitte Leveda.

Zuwendung zu verschenken

Wer kennt das nicht: Es ist einsam, im Krankenhaus zu liegen. Man hofft auf Besucher, Abwechslung, Freude. Patienten brauchen nicht nur die Zuwendung von Ärzten und Krankenschwestern. Zehn Damen und ein Herr bilden die Krankenhilfe-Gruppe der Klinikum Vest GmbH am Behandlungszentrum Paracelsus –Klinik Marl. Seit fast genau 20 Jahren tragen sie durch Besorgungen, Handreichungen, Aufmerksamkeiten und Zuwendung zur Genesung und zum Wohlbefinden der Patienten und Patientinnen bei. Wohltuend und...

  • Marl
  • 01.07.10
Stefi (links), Lukas, Jens Letzig und Roman (von links nach rechts) werden von Sponsoren tatkräftig unterstützt: Runner's Point, RWE, Fahrrad Hiltrop, City Fitness. Foto: Halstenbach
4 Bilder

"Starthilfe": Wettkampfstarkes Team der Recklinghäuser Jugendwerkstatt

Stefi hat Pech, Pech wie Michael Ballack: Ein Jahr volles Training, ihr erster großer Wettkampf für das „Starthilfe“-Team der Jugendwerkstatt Recklinghausen, und dann das: Sie zieht sich kurz vor dem Staffellauf 2010 auf Schalke beim Fußball einen Kreuzband-Riss zu. Egal: Die verletzte Stefi leistete jetzt beim Staffellauf ihren Starthilfe-Kollegen Jens Letzig, Roman, Lukas sowie Nils (Ersatzmann für Stefi) und Mirco (Trainer im City Fitness, Starthilfe-Sponsor) moralische Unterstützung,...

  • Marl
  • 23.06.10

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.