Auftritt der Greenhorns des jungen Blasorchesters Marl beim Karpaten-Fest in Krosno in Polen

Unter der Leitung von Gregor Lankeit hat der jBM-Nachwuchs gleich mehrere Auftritte beim Stadtfest und im Krosnoer Öllampen-Museum absolviert.
3Bilder
  • Unter der Leitung von Gregor Lankeit hat der jBM-Nachwuchs gleich mehrere Auftritte beim Stadtfest und im Krosnoer Öllampen-Museum absolviert.
  • Foto: Stadt Marl
  • hochgeladen von Siegfried Schönfeld

Rund  30 Nachwuchsmusiker des jungen Blasorchesters Marl e.V. (jBM) – besser bekannt als die „Greenhorns“ – sind am vergangenen Wochenende zum Stadtfest in Marls polnische Partnerstadt gereist. Es ist das erste Mal, dass eine Marler Künstlergruppe beim Karpaten-Fest aufgetreten ist.  Auf der Bühne spielten die Greenhorns das Steigerlied. Das war eine Beispielhafte Begegnung junger Musiker. Im Oktober wird der Schulchor des Krosnoer Kopernikus-Lizeums zum Gegenbesuch in Marl und auf dem VolksParkFest erwartet. 

Ganz im Zeichen des 100. Jahrestages

Das Stadtfest in der Partnerstadt stand in diesem Jahr auch im Zeichen des 100. Jahrestages, an dem Polen seine Unabhängigkeit 1918 wieder erlangt hatte. Vertreter des Vereins Marl-Zalaegerszeg-Krosno haben an einer dreitägigen Begegnung der Partnerstädte in Krosno teilgenommen. Mit Gesprächspartnern aus Marls Partnerstädten Krosno und Creil, sowie aus Tschechien, Ungarn, Italien, der Ukraine und Norwegen ging es in einer Konferenz um die Herausforderungen des demografischen Wandels in den verschiedenen Städten.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen