Bei Verkehrsunfall auf der A 43, zwei schwer verletzte Frauen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
2Bilder

Verkehrsunfall auf der BAB 43 mit 6 Beteiligten, darunter 2 Kinder. Am Samstagnachmittag (18.11.2017) kam es auf der Bundesautobahn BAB 43 zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Sechs Personen waren an diesem Unfall beteiligt.Die beiden Frauen wurden mit schweren Verletzungen in Begleitung der beiden Notärzte in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehr  wurde gegen 15:30 Uhr auf die Bundesautobahn BAB 43 alarmiert. In Fahrtrichtung Münster war es dort im Autobahnkreuz Recklinghausen im Baustellenbereich zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach den ersten Meldungen sollte es sich um einen Auffahrunfall mit einer verletzten Person handeln, so dass das Hilfeleistungslöschfahrzeug, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug entsandt wurden.

An der Einsatzstelle waren drei Fahrzeuge mit insgesamt sechs betroffenen Personen, worunter sich zwei Kinder befanden, in diesen Unfall verwickelt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützen den Rettungsdienst bei der Behandlung der Patienten und sicherten die Unfallstelle ab. Nach der ersten Sichtung wurden drei weitere Rettungswagen, der Einsatzführungsdienst, ein weiterer Notarzt sowie der leitende Notarzt des Kreises Recklinghausen nachalarmiert.

Der Rettungsdienst behandelte alle sechs Personen, hierunter vier männliche und zwei weibliche Patienten. Die beiden Patientinnen wurden mit schweren Verletzungen in Begleitung der beiden Notärzte in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die beiden Kinder im Alter von 6 und 9 Jahren wurden mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Nach der ersten Behandlung vor Ort verweigerte ein Fahrer einen Transport ins Krankenhaus. Der vierte männliche Patient wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr Recklinghausen war mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen der Feuer- und Rettungswache sowie dem Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen vor Ort im Einsatz. Unterstützung erhielt die Feuerwehr Recklinghausen durch den Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Herten und der Feuerwehr Marl mit jeweils einem Rettungswagen, sowie der Feuerwehr Castrop-Rauxel, die den Leitenden Notarzt zur Einsatzstelle transportiert hat. Im Einsatz befanden sich insgesamt 24 Einsatzkräfte. Der Einsatz dauerte eine Stunde an.

Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Aussage treffen und verweist auf die polizeilichen Ermittlungen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen