Drei Verletzte bei Brand in Wohnheim

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Am Sonntagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, hat es in einem Asylbewerber-Wohnheim "Im Bogen" gebrannt. Nach ersten Erkenntnissen hat ein 22-jähriger Bewohner einen Topf mit Öl auf dem Herd erhitzt und dann vergessen. Beim Versuch, den brennenden Topf vom Herd zu nehmen, ist dem 22-Jährigen heißes Öl auf die Füße gelaufen. Er und weitere zwei Bewohner (ein 29-jähriger Mann und ein 22-jähriger Mann) mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Wohnung im ersten Obergeschoss ist vorerst unbewohnbar geworden. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen