Marler hatte zu viel "getankt"?

Zu viel "getankt" hatte am Sonntagnachmittag (14:55 Uhr) offenbar ein 53jähriger Autofahrer aus Marl, als er beim Verlassen der Shell-Tankstelle auf der Halterner Straße in Dorsten auf den vor ihm anhaltenden Pkw eines 60jährigen Dorsteners auffuhr. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch im Atem des 53jährigen Mannes fest und ordneten eine Blutprobe an.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.