Marler Schulen setzen am 26. März ein Zeichen gegen Rassismus.

Marler Schulen setzen am 26. März ein Zeichen gegen Rassismus.
  • Marler Schulen setzen am 26. März ein Zeichen gegen Rassismus.
  • Foto: marl
  • hochgeladen von Siegfried Schönfeld

Zum 20. Mal treffen sich in diesem Jahr die 6. Klassen von zehn Marler Schulen zum Begegnungsfest rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus der Vereinten Nationen.

Unter der Überschrift „DU + ICH = WIR" nehmen mehr als 300 Schüler am 26. März 2014 an verschiedenen Workshops teil - für ein friedliches Miteinander und gegen Diskriminierung. Der Aktionstag beginnt um 9 Uhr in der Martin-Luther-King-Schule (MLK) mit einem Grußwort der Stadt Marl. Im Anschluss nehmen alle Schüler an verschiedenen Workshops und Aktionen teil.

"Zukunft säen"

Die Gruppe „Höhen und Tiefen" besucht die Fatih-Moschee und wirft einen Blick vom Rathausturm. Eine andere Gruppe verteilt fair gehandelte Rosen an Bewohner des Seniorenheims an der Viktoriastraße. Unter dem Titel „Zukunft säen" pflanzen Schüler eines dritten Workshops Bäume auf der Halde Brinkfortsheide. Insgesamt sind für den Vormittag 26 Workshops geplant.

Gemeinsames Mittagessen

Gegen Mittag treffen sich alle Gruppen wieder in der Martin-Luther-King-Schule zu einer Abschlussveranstaltung mit gemeinsamem Mittagessen. Das Buffet mit türkischer Pizza, arabischen Speisen und Obstvariationen bereiten ebenfalls einige Gruppen am Vormittag vor.

Veranstalter

Veranstalter des Begegnungsfestes ist die MLK in Zusammenarbeit mit der CIAG, dem Marler Weltzentrum, der Stadt Marl und den beteiligten Schulen. Mit dabei sind neben der MLK die Glück-auf-Schule, die Heinrich-Kielhorn-Schule, die Wilhelm-Raabe-Schule, die Kath. Hauptschule Wiesenstraße, die Ernst-Immel-Realschule, die Günther-Eckerland-Realschule, das Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium, das Gymnasium im Loekamp und die Willy-Brandt-Gesamtschule.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.