Lions aus Marl bewältigen eine Mammutaufgabe
5.000 Adventskalender für den guten Zweck abgesetzt

Kurz vor der Ziehung der Gewinner im Notariat Ludes & Ludes: Die Lions Mitglieder Hans Jürgen Kleist, Karl-Heinz Franke, Notar Klaus Ludes, Stefanie Dalhof, Klaus Dingemann
11Bilder
  • Kurz vor der Ziehung der Gewinner im Notariat Ludes & Ludes: Die Lions Mitglieder Hans Jürgen Kleist, Karl-Heinz Franke, Notar Klaus Ludes, Stefanie Dalhof, Klaus Dingemann
  • Foto: Lions Club Marl-im-Revier
  • hochgeladen von Peter Gesser

Bis zum 28. November konnte der Lions Adventskalender von den beiden Lions Clubs Marl und Marl-im-Revier verkauft werden. Danach hieß es „rien ne va plus“, nichts geht mehr, da am folgenden Tag die Gewinner vom Notar ermittelt wurden. Seit dem 3. Oktober waren die Mitglieder beider Service-Clubs in Marl auf Veranstaltungen, Märkten, in Kantinen, Supermärkten und Einkaufszentren unterwegs, um die 5.000 Kalender zu einem Verkaufspreis von 5 € je Kalender unter die Marler Bevölkerung zu bringen. Und der Einsatz der rund 50 Lions-Aktiven hat sich gelohnt. Alle 5.000 Kalender konnten bis zum Ende der Verkaufsfrist abgesetzt werden.

Beim Volksparkfest am 3. Oktober wurde die größte Benefizaktion der Lions Clubs gestartet. Seit diesem Tag konnten die Bürger aus Marl und den Nachbarstädten den Kalender kaufen und jetzt mit etwas Glück einen der wertvollen Preise im Gesamtwert von über 13.000 € gewinnen. Als einer der Hauptpreise winken nun unter anderem auch 1.000 € in Bar, die sich hinter einem der Türchen bis zum 24. Dezember verstecken.

Der Lions Club Marl und der Lions Club Marl-im-Revier organisieren diese für beide Clubs bisher größte Benefizaktion seit Mitte des letzten Jahres. Weit über 100 Unternehmen und potenzielle Preisstifter wurden angesprochen, die Verkaufsstellen für den Kalender mussten gewonnen werden, die Preise wurden eingesammelt und gelistet, ein Kalender wurde gestaltet und gedruckt und nicht zuletzt mussten auch noch die behördlichen Genehmigungen eingeholt werden. Für die Organisatoren ein Mammutprojekt, das jetzt mit der Bekanntgabe der Gewinner in die Endphase geht. Der Kalender zeigt als heimatliches Motiv die Georgskirche in Alt-Marl. Das Foto hat der Marler Fotograf Andreas Mix, der den Martinsumzug im vergangenen Jahr stimmungsvoll festgehalten hat, den beiden Clubs zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

Die Gewinner werden auf den Internetseiten der beiden Clubs und in der Marler Zeitung bis zum 24.12.2019 täglich bekannt gegeben. Die Preise können dann gegen Vorlage des Originalkalenders an der auf der Rückseite des Kalenders und auf der Internetseite angegebenen Adresse bis zum 31.1.2020 abgeholt werden.

Weitere Informationen zum Kalender und zur Arbeit der beiden Charity-Clubs sowie die jeweiligen Gewinnnummern finden Sie unter www.lionsclub-marl.de und www.lions-marl-im-revier.de.

Autor:

Peter Gesser aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.