Trennungsopfer
Abgeschobenes Katzen-Duo völlig verstört und unfassbar traurig

Jamie leidet sehr im Tierheim, denn sie versteht ihre neue Welt nicht mehr.
8Bilder
  • Jamie leidet sehr im Tierheim, denn sie versteht ihre neue Welt nicht mehr.
  • Foto: ST
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Denn sie wissen nicht, was sie tun. Besonders was Menschen ihren Tieren antun, wenn diese einfach ins Tierheim abgeschoben werden, weil - wie in diesem Fall - es "Scheidungskatzen" sind. Und so baden Jamie und Julie aus, was ihre Besitzer verbockt haben: Die Geschwister kauern völlig verstört und unfassbar traurig in ihren Verstecken im Marler Tierheim.

Das Duo wurde 2009 im Tierheim mit der Flasche großgezogen, da ihre Mama damals von einem Auto überfahren wurde. Glücklicherweise konnten sie damals vermittelt werden und genossen neun Jahre ein wundervolles Katzenleben mit Freigang und jeder Menge Schmuseeinheiten.

Die Geschwister verstecken sich fast die ganze Zeit

Doch das bittere Schicksal schlug zu, die beiden Samtpfoten kamen als Trennungsopfer wieder ins Tierheim. Wen wundert es, dass die beiden sehr lieben Tiere durch den Wind sind. Aber wenn man die beiden Süßen besucht und ihnen ganz leise Mut zuspricht, dann wagen sie sich nach ganz kurzer Zeit aus ihren Verstecken und wissen gar nicht, was sie zuerst machen sollen: schmusen oder sich erst einmal den Bauch vollschlagen - jetzt, wo sie durch einen anwesenden Zweibeiner sicher sind. Das verängstigte Tandem ist eigentlich aufgeschlossen, neugierig und es braucht einfach eine zweite Chance.

Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase würden sich Jamie und Julie mächtig über Freigang freuen. Die beiden Schmuser sind gesund, kastriert, geimpft und gechipt.

Wer mehr über das Traum-Duo wissen will, wendet sich an das Tierheim Marl, Knappenstraße 81, unter der Rufnummer 02365/ 21942. Verschmust und neugierig ist eigentlich Julie, doch nachdem ihre Menschen sie abgegeben haben, sitzt sie zumeist verängstigt in ihrem Versteck. Foto: ST

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen