Ruhestand: Pastor Gert Höhne verlässt Marl
Abschied für Menschenfreund und Brückenbauer

Die Gemeindegruppen verabschiedeten sich von Gert und Ursula Höhne.
5Bilder
  • Die Gemeindegruppen verabschiedeten sich von Gert und Ursula Höhne.
  • Foto: Frank Wiemann
  • hochgeladen von Ulrich Effing

Am Sonntag, 12.05.2019 wurde Gert Höhne, Pastor der Pfarrer der Marler Friedenskirche, mit einem Gottesdienst in den feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Höhne hat 40 Jahre als Pastor im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden gearbeitet. Geboren wurde er in der ehemaligen DDR. Er studierte dort Theologie und absolvierte zusätzlich eine Ausbildung als Suchttherapeut.

Seinen Dienst in der Marler Friedenskirche begann er im Januar 2012. Er kam er aus dem niedersächsischen Neustadt nach Marl. Dorthin, zu Kindern und Enkeln, führt ihn und seine Frau Ursula nun ihr Weg zurück. Während Höhnes Dienstzeit brachte die Gemeinde als Gasthaus für die Seele“ den Spruch „Bring dein Leben mit“ über dem Eingang an.
Im Festgottesdienst verabschiedeten sich die Gruppen der Gemeinde von ihrem Pfarrer.
Für die christlichen Kirchen in Marl sprachen Heiner Innig, Dechant der katholischen Kirche, sowie Martin Giesler und Ulrich Walter (ESM) Grußworte. Auch Bürgermeister Werner Arndt drückte Dank und Anerkennung aus. „Mit Gert Höhne verliert Marl einen lebensbejahenden Menschenfreund und erfolgreichen Brückenbauer“ so der Bürgermeister wörtlich.
Den Schlusspunkt – musikalisch wie emotional - setzte die Jugendband der Gemeinde. Der Song „Irgendwas bleibt“ von Silbermond passte gut zum Anlass des Gottesdienstes. Nach dem offiziellen Teil, lud die Gemeinde zum gemeinsamen Mittagessen ein. Möglichkeit für alle Anwesenden, sich noch einmal persönlich bei Gert und Ursula Höhne zu verabschieden. Aktuell sucht die Gemeinde nach dem Nachfolger. Zwischenzeitlich setzt Jugenddiakon Eddy Grundmann, unterstützt von zahlreichen Ehrenamtlichen, die Gemeindearbeit fort.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen