Im Wald herzlos ausgesetzt
Kleine Albinomaus Yuki total verstört

10Bilder

Ist doch nur eine Maus? So oder so ähnlich wird ein Mensch gedacht haben, der die kleine Yuki Anfang November im Wald am Tierheim Marl sich selbst überließ.
Unklar ist leider, ob es mehrere Mäuse waren - gefunden wurde (und das auch nur rein zufällig) die schneeweiße Yuki. Natürlich haben die Mitarbeiter im Dunkeln noch alles abgesucht, aber es blieb bei einem total verstörten und unterkühlten kleinen Albinomaus-Mädchen.
Eine mögliche Tragezeit wurde abgewartet und jetzt wünscht man sich für die kleine Yuki ein liebevolles Zuhause bei Menschen, denen auch ein kleines Mäuseleben etwas bedeutet.
Natürlich sollte Yuki nach Möglichkeit vergesellschaftet werden. Das erfordert ein wenig Wissen und ist Voraussetzung. Mäuse haben von Natur aus eine begrenzte Lebenszeit, in der Regel zirka eineinhalb bis zwei Jahre. Wie alt die kleine Yuki ist, wissen die Mitarbeiter im Tierheim Marl nicht.
Mehr Infos gibt's unter Telefon 02365/ 21942. Tierheim Marl/Haltern, Knappenstraße 81, Marl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen