Zuhause gesucht
Prachtkerl Tom versteht die Welt nicht mehr

8Bilder

Tom ist furchtbar traurig. Er hat sein Zuhause gerade erst verloren, wegen Zeitmangels seiner Menschen. Jetzt sitzt er im Tierheim Marl und versteht irgendwie die Welt nicht mehr.
Das Tierheim ist ihm nicht fremd, denn er war dort schon zur Pflege, doch jetzt kommt kein Zweibeiner und holt ihn ab, worauf er sehnsüchtig wartet. Aber die Lebensfreude des vierjährigen, kräftigen Labradors ist ungebrochen. Tom ist ein toller Kerl, der ein bisschen Training benötigt, denn wirklich gelernt hat er nicht viel.

Lernbegierig und kinderlieb

Der temperamentvolle Rüde lernt jedoch schnell und er ist unfassbar freundlich, aber auch - halt ein Labrador - sehr verfressen, weshalb er Training braucht. Laut seiner Vorbesitzer kann der kastrierte, lackschwarze Junge vier bis fünf Stunden allein bleiben und er mag Kinder. Die sollten allerdings wirklich „standfest“ sein. Katzen und Kleintiere stehen nicht auf seiner „Mag-ich“-Liste, aber Artgenossen hat Tom sehr gerne.
Gesucht werden Menschen mit Zeit und Geduld, die wirklich Spaß an der Arbeit mit dem gelehrigen Tom haben. Wer Tom besuchen möchte, kommt ins Tierheim Marl, Knappenstraße 81. Infos unter 02365/ 21942.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen