Neue Abteilung Prävention – endlich Kindertanzgruppe im Brassert
TSC startet neu aufgestellt ins Jubiläumsjahr

4Bilder

Neu aufgestellt startet der Tanzsportclub Schwarz-Silber Marl e.V. in das neue Jahr, das gleichzeitig auch ein Jubiläumsjahr für den Verein ist. Vor 40 Jahren wurde er von einer kleinen Gruppe tanzbegeisterter Paare gegründet. „Wir sind inzwischen nicht nur auf ca. 550 Mitglieder angewachsen, sondern konnten vor drei Jahren auch endlich eine eigene Trainingsstätte beziehen!“ stellt Klaus Tietze, der 1. Vorsitzende nicht ohne einen gewissen Stolz fest.
Etwas mehr als die Hälfte der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche. Was auf Initiative von Regina Rieß vor etwas mehr als 20 Jahren mit einer Kinder-Tanzgruppe begonnen hat, ist inzwischen auf zehn Gruppen mit Kindern im Alter von drei bis siebzehn Jahren angewachsen! Eine elfte Gruppe konnte jetzt endlich Anfang des Jahres auf vielfachen Wunsch Brasserter Eltern im neuen Tanz-Sport-Zentrum des TSC an der Goethestr. 37 eröffnet werden. „Wir starten mit den Jüngsten im Alter von drei bis fünf Jahren und bauen nach und nach das Angebot aus“ berichtet Jugendwartin Sina Dombrowski. Die beiden Trainerinnen Lea Mergelmeyer und Lea Plumpe, die das Training Freitag Nachmittag von 15 bis 16 Uhr gestalten, sind „Vereins-Gewächse“, die vor einigen Jahren in einer der Jugend-Gruppen selbst ihre Tanzbegeisterung entdeckt haben und nun weitergeben wollen.
Ebenfalls neu im Angebot des TSC ist die Abteilung Prävention. „Neben unserem breit gefächerten Angebot in den Abteilungen Tanzen und Fitness mit Zumba® wollen wir mit der dritten Abteilung unseren Mitgliedern auch die Gelegenheit geben, vorausschauend etwas für ihre Gesundheit zu tun“ erläutert Klaus Tietze. TSC-Trainerin Annika Tietze erreicht mit einem Mobility-Training donnerstags von 19:20 bis 20:15 Uhr im Tanzsportzentrum des TSC, dass Muskeln sanft gestärkt und die Beweglichkeit verbessert wird. Neu hinzugekommen ist seit Anfang des Jahres Barbara Sacher, die mittwochs von 20 bis 21 Uhr in der Turnhalle der Ernst-Immel-Realschule eine Frauen-Gruppe „Fit mit Fun“ betreut, in der zu schwungvoller Musik eine abwechslungsreiche Mischung aus klassischer Gymnastik, Ausdauertraining, Pilates und Bauch-Beine-Po-Übungen trainiert wird.
TSC-Sportwart Michael Bonn gibt noch einen Tipp: „In allen Vereinsgruppen freuen wir uns über neue Interessenten! Schnupperstunden sind obligatorisch, um zu testen, ob einem das jeweilige Angebot zusagt.“ Danach bietet eine Vereinsmitgliedschaft viele neue Möglichkeiten, gute Vorsätze für das Neue Jahr in die Tat umzusetzen und etwas für die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden zu tun.

Nähere Auskünfte zu den Gruppen entweder auf www.tsc-schwarzsilber-marl.de oder bei den Trainerinnen:
- Sina Dombrowski per e-Mail s.dombrowski@tsc-schwarzsilber-marl.de
- Annika Tietze über Tel. 02365/83911 oder per E-Mail a.tietze@tsc-schwarzsilber-marl.de
- Barbara Sacher über Tel. 02365/45705 oder per E-Mail b.sacher@tsc-schwarzsilber-marl.de

Foto1: Barbara Sacher ist neue Trainerin beim TSC und leitet die Frauen-Gruppe „Fit mit Fun“.

Foto2: TSC-Trainerin Annika Tietze sorgt mit einem Mobility-Training für mehr Beweglichkeit und Stärkung der Muskeln.

Foto3 und Foto4: Lea Plumpe (r.) und Lea Mergelmeyer bauen in Brassert eine neue Kinder-Tanzgruppe für Drei- bis Fünfjährige auf.

Autor:

Fritz Rieß aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen