Übergabe des "Marler Manifest" Ergebnisse des Schleusengipfels im Chemiepark Marl am 8.5. im Landtag NRW

Etwa 50 Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden und öffentlicher Hand trafen sich am 30.4. zum Schleusengipfel in Marl. Die Ergebnisse werden in Form der Dokumentation "Marler Manifest" am 8. Mai an Verkehrsminister Wüst und an die verkehrspolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen übergeben.

. Der Zustand der Binnenwasserstraßen - insbesondere der Schleusen - bereiten der Industrie aktuell große Sorgen. Aus diesem Grund trafen sich trafen sich etwa 50 Vertreter aus dem Bundesverkehrsministerium, der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, dem NRW-Verkehrsministerium, dem NRW-Wirtschaftsministerium, Bundestagsabgeordnete, Landtagsabgeordnete, Binnenhafenbetreiber, Binnenschiffer und Vertreter aus den betroffenen Kommunen und Unternehmen in Marl, um über die dringend notwendigen Kanalsanierungen zu sprechen.

Die Ergebnisse der Diskussion wurden nun im Rahmen des "Marler Manifest" verschriftlicht und werden am 8. Mai im Zeitraum 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr an NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und an verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktionen übergeben. An diesem Tag tagt auch der Verkehrsausschuss im Landtag Nordrhein-Westfalen zu diesen Thema.

Die Übergabe erfolgt direkt vor dem Haupteingang des Landtages im Bereich der Fahnenmasten. 
Nach derzeitiger Planung nehmen folgende Personen zu nachfolgenden Zeiten das Papier entgegen:

- Verkehrsminister Hendrik Wüst: 12.20 Uhr
Verkehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktionen:

- Klaus Voussem, CDU-Fraktion: 12 Uhr
- Carsten Löcker, SPD-Fraktion: 12 Uhr
- Arndt Klocke, Grünen-Fraktion: 12.05 Uhr
- Bodo Middeldorf, FDP-Fraktion: Im Zeitraum 12.00 - 12.30 Uhr (genauer
Zeitpunkt unklar).
- Nic Vogel, AfD-Fraktion: eingeladen aber noch nicht bestätigt

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.