Ruhrfestspiele: "Die Wahrheit" übers Betrügen und Betrüger

Wann? 12.05.2014 bis 14.05.2014

Wo? Theater Marl, Am Theater 1, 45768 Marl DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Herbert Knaup, Thomas Heinze, Johanna Christine Gehlen und Leslie Malton in "Die Wahrheit". (Foto: Jim Rakete)
Marl: Theater Marl | "Die Wahrheit" oder Von den Vorteilen, sie zu verschweigen, und den Nachteilen, sie zu sagen: Darum geht's in der süffisanten Komödie mit Starbesetzung, die im Rahmen der Ruhrfestspiele 2014 vom 12. bis 14. Mai im Theater Marl zu sehen ist.

Debei stehen Herbert Knaup, Thomas Heinze, Johanna Christine Gehlen und Leslie Malton unter der Regie von Ulrich Waller auf der Bühne. "Die Wahrheit" ist eine Produktion des St. Pauli Theater Hamburg.

Als ein „Spiel von Lüge und Wahrheit“ könnte man das Stück des Pariser Autors Florian Zeller bezeichnen, denn für seinen verheirateten Protagonisten Michel ist Wahrheit etwas sehr Zweifelhaftes. Er bevorzugt die Lüge, denn:

"Wenn die Leute von heute auf morgen aufhören würden, sich zu belügen, gäbe es kein einziges Paar mehr auf Erden."

So lautet sein Credo und das nicht ganz ohne Grund, denn seit sechs Monaten hat er ein Verhältnis mit Alice, der Ehefrau seines besten Freundes Paul.
Doch Frauen haben ein anderes Verhältnis zur Wahrheit.

"Eine hinreißende, höchst raffinierte Komödie mit geschliffenen, pointierten Dialogen, die das Publikum bis zum überraschenden Schluss in Atem hält", heißt es in der Appetit machen Ankündigung zu dem Stück.

Herbert Knaup (als Michel) war zuletzt 2008 in der gefeierten Komödie „Gott des Gemetzels“ von Yasmina Reza bei den Ruhrfestspielen zu sehen und entfachte Begeisterungsstürme.

Theater Marl, Montag, Dienstag, Mittwoch (12., 13., 14. Mai), jeweils um 20 Uhr.
Karten: 02361/ 92180
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.