58-jähriger Mann aus Marl in schweren Verkehrsunfall verwickelt, Rettungshubschrauber im Einsatz

Anzeige

Schwerer Verkehrsunfall.  Samstag gegen 10:15 Uhr befuhr ein 58-jähriger Mann aus Marl mit seinem Pkw die Duisburger Straße in Richtung Rees. Trotz Gegenverkehr bog er nach links in Richtung Rheinstraße ab. Er kollidierte mit einem 68-jährigen Pkw Fahrer aus Rees, der aus Richtung Rees kommend in Richtung Wesel unterwegs war. Der 68-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Notarzt eines angeforderten Rettungshubschraubers begleitete den Schwerverletzten in einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Während er Unfallaufnahme war die Kreuzung gesperrt. Der Sachschaden beträgt ca. 13.000 Euro

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.