Feuer im U-Bahnbereich in Essen

Anzeige
...verwaister Bahnsteig im U-BHF "Essen Hauptbahnof"

Um kurz nach 12 Uhr meldete eine Anruferin über die 112 dass sie vom Bahnsteig des U-BHF "Rheinischer Platz" Feuer und Rauch im Bereich des U-Bahntunnels erkennen könnte. Das Feuer wurde kurz darauf auch von der Leitstelle der Ruhrbahn bestätigt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren Flammen und Rauch erkennbar; der Bahnhof war verraucht. Die Fahrgäste hatten den gefährdeten Bereich bereits eigenständig verlassen Der eigentliche Brand konnte schnell mit einem Feuerlöscher bekämpft werden.

Bei den Nachlöscharbeiten kam ein C-Rohr zum Einsatz. Es brannten Kabel in einem Kabelkanal am Tunnelboden neben den Gleisen. Der U-Bahnverkehr wurde eingestellt und der Strom im Tunnel abgestellt Zeitgleich zur Brandbekämpfung wurden weitere Einheiten beauftragt die benachbarten U-Bahnhöfe auf eine Rauchausbreitung zu kontrollieren. Der U-Bahnhof "Berliner Platz" war rauchfrei. Am U-Bahnhof "Viehofer Platz" konnte eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Daraufhin wurde dieser Bahnhof geräumt und für den Publikumsverkehr gesperrt. Durch die vorherrschende Wetterführung breitete sich der Rauch vom Viehofer Platz über die U-Bahnstation "Rathaus Essen" bis zum U-Bahnhof "Essen Hauptbahnhof" aus. Aus diesem Grund wurden diese U-Bahnhöfe ebenfalls geräumt. Im Bahnhof "Essen Hauptbahnhof" war die Ebene mit den Ladenlokalen ebenfalls betroffen. Gegen 14:15 Uhr hatte sich der Rauch durch die natürliche Lüftung im Tunnelbereich soweit verzogen, dass nach abschließenden Schadstoffmessungen alle U-Bahnhöfe seitens der Feuerwehr wieder freigegeben werden konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.