Bei Brand in Lendringsen konnte gestern größerer Schaden verhindert werden
Feuer bei OBO

Die anwesenden Mitarbeitern hatten parallel zu eigenen Löschversuchen die brennenden Paletten aus dem Gebäude gezogen.
  • Die anwesenden Mitarbeitern hatten parallel zu eigenen Löschversuchen die brennenden Paletten aus dem Gebäude gezogen.
  • Foto: Feuerwehr Menden
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Ein Brand in einem Industriegebäude am Hüingser Ring im Mendener Stadtteil Menden ging gestern Mittag glimpflich aus.

Wie die Feuerwehr Menden mitteilt, wurde sie am gestrigen Mittwoch gegen kurz nach Zwölf von der automatischen Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes gerufen. Bereits auf der Anfahrt war eine Rauchentwicklung erkennbar, woraufhin der Einsatzleiter umgehend das Alarmstichwort erhöhte und die Freiwillige Feuerwehr mit den Löschgruppen Lendringsen zum Einsatz rief.In einer Halle des Betriebes war Verpackungsmaterial auf mehreren Paletten in Brand geraten. Die anwesenden Mitarbeiter hatten parallel zu den eigenen Löschversuchen die Paletten aus der Halle auf den Hof gezogen.
Dadurch wurde ein größerer Schaden an der Halle verhindert. Die Feuerwehr löschte den Brand ab und zog das Material auseinander, um alle Glutnester erreichen zu können.
Die Mitarbeiter der Firma wurden vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht und zur weiteren Abklärung mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser transportiert.
Das brennende Material war schnell abgelöscht, das Dach der Halle, welches bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde, wurde mittels der Wärmebildkamera kontrolliert. Doch dort konnte Entwarnung gegeben werden. Der Einsatz der rund  30 Einsatzkräfte war nach zwei Stunden beendet.

Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen