Verkehrsbeamte in Iserlohn staunten nicht schlecht
Mendenerin fährt mit Schrottauto

Der Unterboden präsentierte sich komplett durchgerostet.
2Bilder
  • Der Unterboden präsentierte sich komplett durchgerostet.
  • Foto: Polizei Märkischer Kreis
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Menden. Iserlohn. Das hatten selbst langjährig arbeitenden Polizeibeamte noch nicht gesehen. Durch Beamte des Verkehrsdienstes wurde am Dienstag, 7. Januar,  am frühen Nachmittag in Iserlohn ein PKW Fiat mit polnischer Zulassung kontrolliert. Am Steuer saß eine 46-jährige Mendenerin, die sich das Auto geliehen hatte.
Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Hinterräder ungewöhnlich schief standen. Da das Fahrzeug darüber hinaus völlig verrostet war, wurde unmittelbar eine technische Untersuchung durch einen Sachverständigen angeordnet. Dabei stellte sich heraus, dass der Unterboden teilweise weggerostet war.
Eine Bremsleitung war so stark korrodiert, dass sie nicht mehr gänzlich vorhanden war. Die Folge war, dass hinten links gar keine Bremsleistung vorhanden war und Bremsflüssigkeit austrat, was zum kompletten Ausfall der Bremse führen kann. Das Fahrzeug wurde stillgelegt, Kennzeichen und Papiere sichergestellt. Gegen den Fahrzeughalter und die Fahrerin wurden Anzeigen vorgelegt.

Der Unterboden präsentierte sich komplett durchgerostet.
Auch die Hinterräder standen ungewöhnlich schief.
Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.