"Dem Gesang eine neue Stimme geben"

Das Orga-Team von „AKTIVOKAL“ geht an die Öffentlichkeit. Foto: AKTIVOKAL
  • Das Orga-Team von „AKTIVOKAL“ geht an die Öffentlichkeit. Foto: AKTIVOKAL
  • hochgeladen von Hans-Jürgen Köhler

Menden. Die kulturelle Landschaft in Menden ist so vielfältig wie die "Szene" kaum einer anderen Stadt. Wieso also, so könnte man sich fragen, bedarf es dann noch eines weiteren Kulturvereins, wie „AKTIVOKAL“, dessen Gründungsversammlung am 22. Januar stattfand und der sich am Donnerstag dieser Woche der Öffentlichkeit vorstellte?

Darauf gibt der Vorstand selbst die Antwort:
"Wir sind Menschen, die sich dem Singen, dem Gesang, der Stimmausbildung, der Chormusik und Chören seit vielen Jahren in besonderer Weise verbunden fühlen.
Aus der Verbundenheit heraus sind Ideen entstanden und die Verpflichtung erwachsen, dem Gesang eine neue, aktive Stimme zu geben."
Mitglieder von AKTIVOKAL sind Chorleiterinnen und Chorleiter, Komponisten, aktive professionelle und ehrenamtliche Sängerinnen und Sänger und Förderer des Gesangs, die sich auf Initiative von Klaus Levermann in diesem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen haben.
Den Vorstand bilden: Klaus Levermann (Vorsitzender), Burkhard Brühmann (stellvertretender Vorsitzender), Walter Herrmann (Finanzen), Gerhardt Schmidt (Kommunikation), Nicole Becker und Kristin Goeke (Vorstandsmitglieder).
Der neue Verein sieht sich nicht als Konkurrenz zu bereits bestehenden gesangs-, musik- und stimmbildenden Einrichtungen und Initiativen.
"Wir schätzen die zurzeit geleistete Arbeit aller „VokalAktiven“ sehr! Wir bieten nur zusätzlich Neues, Ergänzendes und Unterstützendes."
Im Vorfeld der Gründung hat AKTIVOKAL zahlreiche Gespräche mit einschlägigen Verbänden, Einrichtungen, Musikern und anderen geführt.
Die Ziele des neuen Vereins sind zweifellos von allgemeinem und öffentlichem Interesse, denn man möchte verbinden, aktivieren und gemeinsam auch Neues schaffen.
Das soll mit drei Säulen geschehen:

"Vokal.Galerie!"

Mit der Säule Vokal.Galerie! werden besondere Konzerte veranstaltet. Mit ausgewählten Chören, Sängerinnen und Sängern an verschiedenen Orten, zu unterschiedlichen Anlässen. So sollen auch Vereinsaktivitäten gefördert werden.
"Wir werden das vor allem seit Mitte des 19. Jahrhunderts gewachsene Kulturgut der Chöre nicht nur sammeln, sondern Besonderheiten auch ausstellen und zum Beispiel in Museen sichtbar machen", kündigt der Vorstand an.

"Vokal.Schule!"

Vokal.Schule ist die zweite Säule. Dabei soll zum Beispiel ein neues Musiktheater-Stück für Kinder und Jugendliche erarbeitet werden, das 2019 uraufgeführt wird.
Außerdem wird die Ausbildung von Vokalinteressierten und Chören gefördert, so dass sie für neue Herausforderungen und besondere Auftritte "fit" sind.
Auch die Vielfältigkeit des Gesangs soll vermittelt und Gesangsauftritte sollen zeitgemäß und modern gestaltet werden.
AKTIVOKAL plant, spezielle Räumlichkeiten anzubieten, in denen Chöre und Vokalgruppen singen und proben können.

"Vokal.Cloud!"

Natürlich sollen auch moderne Technik und zeitgemäße Möglichkeiten genutzt werden. Das erläutern die Vorstandsmitglieder: "Wir werden eine Internet-Cloud erstellen, in der Chöre ihr Archiv anlegen können.
Das sind Tonaufnahmen, Fotos, Videos, Berichte und Noten, die leider in großer Zahl in Kellern und auf Dachböden verstauben. Wir werden - um Chorgeschichte und Chorgeschichten aufzuarbeiten und zu bewahren - Videos mit Zeitzeugen des Gesangs und der Chöre produzieren."

Mitglieder gesucht

Das alles kann natürlich nur mit vielen aktiven Mitgliedern verwirklicht werden. Das können Einzelpersonen, Familien, Chöre, Gruppen und ähnliche sein, die sich mit den Zielen von AKTIVOKAL identifizieren.
"Wir wünschen uns Unterstützer, Förderer und Sponsoren, die ein Interesse daran haben, unsere Ideen und Ziele einer breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen", hofft der Vorstand auf breite Unterstützung. Natürlich auch von den Medien - wobei der Stadtspiegel, wie unsere Redaktion hofft, mit diesem Bericht ein wenig Schützenhilfe geleistet hat.

Die Zukunft

Für die Zukunft hat AKTIVOKAL viel vor - nicht nur in Menden, sondern auch im weiten Umkreis. Denn: "Wir beginnen am Gründungsort in Menden, verstehen uns aber als Partner für Chöre, Sängerinnen und Sänger in ganz Deutschland. Wir werden unseren Aktivitätsradius kontinuierlich, aber nicht hektisch erweitern."

Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen