Ein Stück wie aus dem Leben
Endlich allein? Oder doch eher herzlich willkommen?

Unter der Regie von Cornelia Sauer und Reni Retzlaff probt das Ensemble des Mendener Amateur Theaters seit Oktober 2018.
2Bilder
  • Unter der Regie von Cornelia Sauer und Reni Retzlaff probt das Ensemble des Mendener Amateur Theaters seit Oktober 2018.
  • Foto: Frauke Brenne / Brennweite
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Menden. Die Kinder sind aus dem Haus und die Eltern können ihre neu gewonnene Freizeit planen. Könnten, wenn nicht plötzlich die eigenen Eltern mit ihren Problemen vor der Tür stehen würden ...
Genau diesem Thema widmet sich das M.A.T. in der Komödie „Herzlich Willkommen“ von Lawrence Roman, die am 6. April im Theater an der Fröndenberger Straße Premiere feiert.
Regie führen Cornelia Sauer und Reni Retzlaff. Das Publikum erwartet ein Stück wie aus dem Leben, das laut Conny Sauer "eine Art Fortsetzung von 'Endlich allein' ist. „Wobei das Stück auch für sich alleine steht", ergänzt Reni Retzlaff. In „Endlich allein“, noch im alten Theater am Hofeskamp aufgeführt, wollten die Eltern ebenfalls ihr Leben neu gestalten, als es die gerade erst flügge gewordenen Kinder zurück ins elterliche Nest zog.
Schaffen es Gabi (Kerstin Buchbinder) und Frank (Chris Gruszien) in „Herzlich Willkommen“, sich endlich wieder mehr aufeinander zu konzentrieren, der Ehe neuen Schwung zu verleihen und den eigenen Hobbies nachzugehen?
Mit der Zweisamkeit ist es nämlich schnell vorbei: Gabis Vater (Norbert Vosskuhl), mit einem speziellen, viel Toleranz erfordernden Hobby, trennt sich zur Probe von seiner Frau (Marlies Schmidt) und quartiert sich bei ihnen ein. Auch Franks Mutter Elfriede (Barbara Schmidt) hat eine etwas ungewöhnliche Beschäftigung und spielt noch eine wichtige Rolle.
"Eine komödiantische, aber auch tiefsinnige Geschichte um das Familienleben, mit all den liebenswerten und chaotischen Facetten der unterschiedlichen Generationen", verspricht das Mendener Amateur Theater.

Termine / Karten

 Premiere: 6. April, 20 Uhr.
 Weitere Termine: 12. und 13. April, 10. und 12. Mai, 14., 28. und 29. Juni, 6. und 7. Juli, 6., 7., 21., 22., 27., 28. und 29. September.
 Karten: bei medienstatt, Unnaer Straße 50, bei Brennweite - Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41, und unter Tel. 02373/1790980.

Unter der Regie von Cornelia Sauer und Reni Retzlaff probt das Ensemble des Mendener Amateur Theaters seit Oktober 2018.
Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.