Fotografie auf der Zeche Zollverein

Förderturm der Zeche
11Bilder

Gestern war es soweit, die Ausstellung "Von A bis Z. Die Fotografische Sammlung des Ruhr Museums" wurde im Erich-Brost-Pavillion der Kohlenwäsche auf dem Welterbe Zollverein in der Gelsenkirchener Straße in Essen eröffnet. Allein das hinkommen zum Sonntag war schon ein Akt, eine Stunde früher von Menden aus losgefahren um zwei Stunden später und einem riesen Stau vor Gelsenkirchen fünf Minuten vor Ausstellungseröffnung anzukommen. Gewöhnlich sind ja Eröffnungen nicht gerade mit vielen Besuchern gesegnet, aber in dem Fall, war die Bude im wahrstem Sinne des Wortes voll. Andrang an der Rolltreppe zum Eröffnungsort, Andrang an den Getränkeständen, und kein Sitzplatzmehr weit und breit. Nach Grußwort vom Essener Oberbürgermeister Reihard Paß, Begrüßung durch den Direktor des Ruhr Museums Prof.Dr. Ulrich Borsdorf und einer längeren Einführung durch Dr.Sigrid Schneider, Leiterin des Fotoarchivs folgte die Besichtigung der Ausstellung in der Galerie auf der 21 Meter Ebene der Kohlenwäsche. Es gab Wartezeiten am Fahrstuhl, kein rankommen an die Bilder in der Galerie, eine Hitze in den Räumen und ein gutgelauntes und alle Unbilden in Kauf nehmendes Publikum. Hier ist ein wiederkommen für jeden Fotofan ein muss, Bilder aus den verschiedenen Epochen der Fotografie und Fototechnik, mal ganz persönlich, mal historisch, aber immer irgenwie auch authentisch. Bilder vom Ruhrgebiet und seinen unterschiedlichen Bewohnern, Herrschaften und Arbeiter, Industrieanlagen und Gebäude aus Kaiserzeit bis in die 70ziger Jahre. Die Ausstellung ist noch bis zum 10.Juni 2012 zu sehen, und ein Besuch der ehemaligen Zeche Zollverein ist auf jeden Fall lohnenswert.

Autor:

Detlef Albrecht aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen