Queen-Revival-Band rockt Menden
"God save the Queen" auf der Wilhelmshöhe

26Bilder

Menden. Die Revival-Band "God save the Queen" ließ am gestrigen Samstag die Wände der Wilhelmshöhe beben. Mit einer tollen Show ließ die Gruppe um den Sänger Harry Rose das Publikum nicht auf den Sitzplätzen "fläzen" sondern riss es mit. Vorab aber sorgte bereits die Mendener Gruppe "Schmerzfrei" für das passende Vor-Rock-Feeling. Nach ihrem einstündigen Auftritt mit Zugabe wurde die Bühne noch einmal kurzfristig umgestaltet bevor die energiegeladene Performance der Hauptband das Publikum weiter tanzen ließ. Spätestens nach der Pause sass bei dem Song "Radio Gaga" jedoch keiner der Gäste mehr im ausverkauften Haus. Das textsichere Publikum sang auch unter anderem die Lieder "Somebody to love" und Klassiker wie "Bohemian Rhapsody" oder "We are the Champions" mit. Um dem Publikum etwas Pause zu gönnen, spielte der geniale Gitarrist Stefan Pfeiffer, der Brian May auch äußerlich glich, "Love of my life". Die Lichtshow und auch die Medlays sorgten zusätzlich für tolle Stimmung. Unter anderem rollten bei dem Song "Bicycle Race" zwei Bandmitglieder als Radfahrerinnen um den Sänger herum. Für Lacher sorgte auch der Auftritt des Sängers bei "I want to break free". Ganz nach dem Vorbild Freddy Mercurys zerrte er vollbusig einen Staubsauger über die Bühne. Nach ihrer fast zweistündigen Show dachte das begeisterte Publikum allerdings nicht daran, die Jungs so einfach gehen zu lassen. Ihre beiden Zugaben "The Show must go on" und "Thank God it´s Christmas" setzten dem Ganzen dann die Krone auf. Mit den besten Wünschen für eine frohe Weihnacht entließ die Band ein äußerst zufriedenes Publikum.

Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.