AfterWork-Reihe des M.A.T. - Premiere in Menden ausverkauft
„Gut gegen Nordwind“

Dirk Buchbinder und Gabriela Lügger stehen beim AfterWork-Theater des M.A.T. in Menden auf der Bühne.
2Bilder
  • Dirk Buchbinder und Gabriela Lügger stehen beim AfterWork-Theater des M.A.T. in Menden auf der Bühne.
  • Foto: Ralf Kreisel
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Im Zuge seiner AfterWork-Reihe zeigt das Mendener Amateurtheater M.A.T. mit dem Stück „Gut gegen Nordwind“, welche Konsequenzen sich durch eine E-Mail auf Abwegen ergeben können.

Vom Einkaufen über Nachrichten schreiben bis hin zur Suche nach dem Partner fürs Leben ... Fast nichts, was das reale Leben bietet, was sich nicht auch im weltweiten Netz wiederfindet. Daniel Glattauer hat dem in seinem Stück „Gut gegen Nordwind“ eine Facette des tagtäglichen Lebens hinzugefügt: die klassische Zufallsbekanntschaft, in der virtuellen Welt hervorgerufen durch eine fehlgeleitete Email. Anstatt im Spamordner zu landen, entspinnt sich daraus ein Dialog der besonderen Art. Das M.A.T. präsentiert das Stück ab kommenden Mittwoch - die Premiere ist bereits ausverkauft - in seiner AfterWork-Reihe.

Um was geht's?

Bei Leo Leike (gespielt von Dirk Buchbinder) landet eine falsch adressierte Nachricht von der ihm unbekannten Emmi Rother (Gabriela Lügger). Leo macht Emmi auf ihren Fehler aufmerksam. Emmi fühlt sich von Leos Antwort provoziert ihm zu antworten. Aus anfänglichem Smalltalk entwickelt sich nach und nach eine immer intensiver werdende Kommunikation. Es knistert in der E-Mail-Leitung und der Wunsch nach einem realen Treffen wächst. Die Besucher dürfen gespannt sein, ob eine tatsächliche Begegnung der virtuellen Beziehung standhalten kann.
„Die Herausforderung des Stückes liegt darin, genau diesen E-Mail-Dialog auf die Bühne zu bringen,“ erläutert Reni Retzlaff, warum sie für dieses Stück die Regiearbeit übernommen hat. „Die Schwierigkeit bestand darin, die eigentlich schriftliche Unterhaltung wie ein Gespräch wirken zu lassen, das sich dem Zuschauer spannend und kurzweilig zeigt,“ so die Regisseurin weiter.

Termine

Aufführungstermine mittwochs um 19.30 Uhr am 5., 12. und 19. Februar, am 4., 11., 18. und 25. März, am 1. und 29. April sowie am 6. Mai. Karten gibt es bei medienstatt, bei Brennweite - Fraukes Fotostudio, bei Provinzial Gerlach, telefonisch unter 02373/9195591 oder im Web unter: www.mat-menden.de.

Dirk Buchbinder und Gabriela Lügger stehen beim AfterWork-Theater des M.A.T. in Menden auf der Bühne.
Die Proben zum Stück "Gut gegen Nordwind" sind im vollen Gange.
Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.