Genrevielfalt beim M.A.T. - Von Komödie bis Psychoduell - Auch Musik im Programm
Morde, Tragödien und Märchenhaftes

In "3 Morde, Küche, Bad" zeigt sich: Wenn die Wohnungssuche anfängt, hört der Spaß auf.
2Bilder
  • In "3 Morde, Küche, Bad" zeigt sich: Wenn die Wohnungssuche anfängt, hört der Spaß auf.
  • Foto: Ralf Kreisel
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Menden. In seiner neuen Serie "Kultur pur 2019" verrät der Stadtspiegel in dieser Ausgabe, was das M.A.T. (Mendener-Amateur-Theater) so alles auf die Bühne bringt.
Für das M.A.T. war das Jahr 2018 das erste vollständige Kalenderjahr im neuen Theater an der Fröndenberger Straße. "Wir haben uns gefreut, dass das Theater positiv bei den Besuchern aufgenommen wurde und haben für das Jahr 2019 wieder ein vielfältiges Programm in unserem Theater zusammengestellt", teilen die Verantwortlichen dem Stadtspiegel mit.
Schon am 10. Januar ist die erste Premiere geplant. In der After-Work-Reihe startet „Der Kredit“ (leider bereits ausverkauft). Zum Inhalt: Anton Schmidt braucht einen Kredit, hat aber keine Sicherheiten. Auf die besteht aber der Filialleiter Goetz. Schmidt lässt sich nicht abwimmeln und versucht ihn mit einer gewagten Ankündigung unter Druck zu setzen. Daraus entwickelt sich ein erfrischend komisches Psychoduell voller überraschender Wendungen.

Nicht nur "Theater"

Aber auch "Bekanntes" steht auf dem Spielplan, denn „3 Morde, Küche, Bad“ geht am 12. Januar wieder an den Start. Die satirische Komödie wird bis in den Februar gespielt und nimmt die Immobilienkrise und die Unterschiede von „Jung“ und „Alt“ aufs Korn.
Märchenhaftes gibt es am 27. Januar: „Prinz Achmed - ein Märchen aus 1001er Nacht“ wird ab 16 Uhr aufgeführt. Ein Märchen über Verwünschung, Mut und Liebe.
Am 8. März feiert „Romeo & Julia“ - welche Tragödie spielte sich in Verona ab - Premiere. "Für unser Junges M.A.T. das richtige Stück. Dabei wird das Stück in die heutige Zeit übertragen, mit seinen Wirrungen und Verwirrungen", macht das M.A.T. neugierig.
Wie ist das, wenn die Kinder aus dem Haus sind und man sich jetzt endlich nur um sich kümmern kann? Und was passiert aber, wenn sich dann plötzlich die Eltern einquartieren? Das wird erzählt bei „Herzlich Willkommen“ - Premiere am 6. April.
Im Herbst (Premiere am 4. Oktober) steht dann zum ersten Mal das Ensemble21 auf der Bühne. Nach Motiven von Wojczek erarbeiten Jugendliche und junge Erwachsene ab 18 Jahre ein eigenes Stück.
Soweit zum "Theater-Ausblick". Allerdings gibt es nicht nur Theater auf der Bühne des M.A.T. - Musik und Kabarett sind ebenfalls dabei.
Den Auftakt machen am Freitag, 11. Januar, GlobalBEAT mit ihren Eigenkompositionen. IONTACH, das deutsch-irische Trio, tritt am 23. Februar auf und ist nicht zum ersten Mal Gast im Mendener-Amateur-Theater. Und am 15. Juni wirft das TRIO Honselmann wieder einen kritischen Blick auf Menden.
Der Herbst 2019 bietet mit Gitarrenkünstler Don Alder, Good Wood und den Taiko-Trommlern nochmals ein abwechslungsreiches Programm.
Abschließend bedankt sich das M.A.T. für ein tolles Jahr 2018 und freut sich darauf, 2019 wieder viele Gäste begrüßen zu dürfen.  

Das M.A.T.

 M.A.T. (Mendener-Amateur-Theater)
 Standort: Fröndenberger Straße 40
 Nähere Infos zu Terminen und zum Vorverkauf unter www.mat-menden.de

In "3 Morde, Küche, Bad" zeigt sich: Wenn die Wohnungssuche anfängt, hört der Spaß auf.
Erfrischend komisch: "Der Kredit".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen