Liedermacherkonzerte in Menden starten am 22. Februar
"Serenade im Halinger Hof"

Liedermacher Lukas aus Wickede hat in Menden eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.
  • Liedermacher Lukas aus Wickede hat in Menden eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.
  • Foto: Frank Saul
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Unter dem Titel "Serenade im Halinger Hof" veranstaltet der Liedermacher Lukas aus Wickede in der Mendener Gaststätte Halinger Hof ab Februar im Rhythmus von zwei Monaten Liedermacherkonzerte.

Die Liedermacherszene, die mit Reinhard Mey und Hannes Wader in den 1960-er Jahren bekannt wurde, führt in der heutigen kommerziellen Popmusik nur ein Nischendasein und findet durch die öffentlichen Radio- und Fernsehsender keine Beachtung. Diesem Missstand entgegenzuwirken und talentierten und aufstrebenden Musikern dieses Genres die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen, ist die Grundintention dieser Veranstaltungsreihe.
Die Debut-Veranstaltung findet am 22. Februar mit den Liedermachern Alina Lynn aus Witten, Marco Isermann aus Leverkusen sowie Lukas aus Wickede statt.

Alyna Lynn aus Witten

Inspiriert durch die Höhen und Tiefen des Lebens schreibt Alina Lynn Songs, die Geschichten aus dem Leben erzählen. Dabei findet so ziemlich jede Art von Gefühl den Weg in ihre Musik. Mal fröhlich, mal traurig, mal nachdenklich – und manchmal auch mit einer Prise Humor. Nach vier Jahren als Gitarristin in einer Punkrockband steht sie nun seit knapp drei Jahren solo mit den eigenen Liedern auf der Bühne.

Marco Isermann aus Leverkusen

Es gibt Momente im Leben, da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Für diese Momente des Lebens schreibt Marco Isermann den Soundtrack, eingängige Songs mit deutschen Texten. So stellt er sich mit seiner Gitarre auf die Bühne, um die Welt ein wenig besser zu machen und die Menschen mit seinen Liedern zu unterhalten.
Lukas pointiert in seinen Liedern banale Alltagssituationen, zwischenmenschlichen Umgang und gesellschaftliche Missstände. Er singt melancholisch über die Liebe, wütend über Dumpinglöhne, Umweltzerstörung und „Umweltideologisten“, warm und doch ernst über seinen christlichen Glauben und ironisch über Handydauerquassler, Hundehaufen und Autotuner.
Beginn: 19 Uhr, Eintritt AK 12 Euro, VVK 8 Euro unter joe@lukaslieder.de per E-Mail.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.