Fußballtalk beim Zeltdachfestival
Viererkette mit Sportwissen und Humor

Unerschrocken stellte sich Thorsten Kinhöfer als Schiedsrichter auch einem wütenden Oliver Kahn. Foto: Veranstalter
4Bilder
  • Unerschrocken stellte sich Thorsten Kinhöfer als Schiedsrichter auch einem wütenden Oliver Kahn. Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

MENDEN. Comedy, Musik, Autorenlesungen – und jetzt zusätzlich auch ein Fußball-Talk im Rahmen des Zeltdach Festivals in Menden. 

Nach BVB-Chef Hans-Joachim Watzke, der im November 2019 auf der ausverkauften Wilhelmshöhe seine Autobiographie vorstellte, gibt sich erneut hochdekorierte Fußball-Prominenz in Menden die Ehre. Im Rahmen des Zeltdach Festivals am Rathaus diskutieren Weltmeister Jürgen Kohler, FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer und Radiolegende Manni Breuckmann über alle brennenden Themen der neuen Saison – und über Wunden, die die alte womöglich gerissen hat. Komplettiert wird die VIERERKETTE von kicker-Reporter Thomas Hennecke, der den Abend moderieren wird. Anpfiff ist am Sonntag, 29. August, um 19 Uhr.

Mit seinem Besuch in Menden kehrt Jürgen Kohler in die Nähe seiner erfolgreichsten Station als Profi zurück. Mit Dortmund gewann er die Deutsche Meisterschaft, die Champions League, den Weltpokal und wurde Fußballer des Jahres. „Ich freue mich sehr auf den Abend“, sagt Kohler, der als meinungsstarker Experte gern gesehener Gast in den Fußball-Talkshows der TV Sender ist. Nach der verpatzten Europameisterschaft fällte der mittlerweile 55-Jährige ein vernichtendes Urteil über den Zustand des deutschen Fußballs: „Außer Manuel Neuer haben wir keinen Spieler, der eine außergewöhnliche Qualität besitzt.“

Mehr Kopfzerbrechen als die Leistungen der Spieler bereiten Thorsten Kinhöfer die Auftritte der Unparteiischen, die Änderungen am Regelwerk – und der dramatisch gestiegene Einfluss des Video-Schiedsrichters. „Jeder Eingriff des VAR ist ein Fehler des Schiedsrichters“, betont Kinhöfer, der nach mehr als 400 Spielen auf nationaler und internationaler Ebene seine Pfeife 2015 an den Nagel hängte. „Damals hat mir niemand bei einer deutlichen Fehlentscheidung den Allerwertesten gerettet“, sagt der 53-Jährige, „heute haben es die Kollegen damit einfacher.“ Wenn sie trotzdem eklatant falsche Entscheidungen treffen, erhebt Kinhöfer das Wort – als Experte und Kolumnist der Bild am Sonntag.

Seine spitze Zunge hat sich auch Manfred „Manni“ Breuckmann bewahrt – zehn Jahre nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Reporterdienst beim WDR. Schon vor der aus DFB-Sicht desaströsen Europameisterschaft mit dem Achtelfinal-Aus in und gegen England äußerte er seine Zweifel daran, dass „Joachim Löw noch eine richtige Landung hinkriegt.“ Breuckmann, der sich gern als „Fan des Ruhrgebietsfußballs“ bezeichnet, gastiert schon zum dritten Mal in Menden.

Moderiert wird der Abend vom kicker-Reporter Thomas Hennecke. Für den Moderator ist es ein echtes Heimspiel. Er leitete bereits sehr charmant und kompetent durch den Abend mit Hans-Joachim Watzke auf der Wilhelmshöhe und wird mit seinem Fachwissen den Experten auf den Zahn fühlen.

Für den Ticketverkauf, der seit  Samstag, 24. Juli läuft, bietet der Veranstalter phono-forum die Möglichkeit einer Spende von 1 Euro pro Ticket zugunsten der Geschädigten der Flutkatastrophe. Der gesammelte Spendenbetrag wird zweckgebunden an den Verein „Mendener in Not“ übergeben und soll beitragen die Not der Menschen zu lindern.

Tickets sind zu reservieren unter www.phono-forum.de oder Tel. 02373/5351.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen