Namhafte Künstler treten am neuen Rathaus auf
Zeltdach Festival steigt in Menden

A Capella vom Feinsten gibt es am 23. August beim Mendener Zeltdach Festival mit und von der Band "Basta".
  • A Capella vom Feinsten gibt es am 23. August beim Mendener Zeltdach Festival mit und von der Band "Basta".
  • Foto: Rainer Holz
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Das Zeltdach Festival Menden findet vom 20. bis zum 23. August direkt am neuen Rathaus statt und gewährleistet ein hohes Maß an Sicherheit sowie Wetterunabhängigkeit. Mit Bernd Stelter, Johann König, Özcan Kosar und der A.Capella-Gruppe Basta konnten namhaften Künstler verpflichtet werden. 

Durch die Zusagen der Sponsoren Mendener Bank, GEWOGE, Stadtwerke Menden und dem KfZ Sachverständigen Büro Greenwood wird diese Premiere unter dem Zeltdach erst möglich. Hier kommt es auch unter Einbindung weiterer Mendener wie LAM Showtechnik , Hasecker und dem IMW zu einer Mendener Gemeinschaftsproduktion. Für das leibliche Wohl bietet Hasecker`s Catering Service Online eine Vorabbestellung an. Nur diese vorbestellten Speisen und Getränke dürfen in das Gelände mitgenommen werdenund die Ausgabe findet vor Ort statt. Der Vorverkauf ist gestartet und es ist ratsam, bei der begrenzten Zahl an Sitzplätzen sich rechtzeitig Tickets zu sichern.
Das Zeltdach bietet dabei gleich mehrere Vorteile. Zum einen ist durch die Überdachung der Zuschauerbereich vor schlechtem Wetter geschützt und zum anderen ist eine gute Durchlüftung gegeben. Es wird eine große überdachte Bühne aufgebaut, die technisch wie optisch ein Festivalgefühl aufkommen lässt. Die ebenerdige Reihenbestuhlung garantiert für jeden Besucher eine gute Sicht auf die Bühne. Sollte dieses Festival erfolgreich sein, kann man sich auch eine Wiederholung im nächsten Jahr vorstellen .
Wichtiger Bestandteil des Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes ist die Rückverfolgbarkeit der Zuschauer sowie eine reduzierte Besucherkapazität. So wurde der Stuhlreihenabstand verdoppelt und neben jeder Zuschauergruppe wird ein Sitzplatz freigelassen, so dass sich die Kapazität auf knapp 300 Zuschauer begrenzt. Um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, findet der Ticketvorverkauf exklusiv über www.phono-forum.de statt. Dabei werden die Namen der Zuschauer datenschutzkonform erfasst und den jeweiligen Zuschauern ein Sitzplatz nach dem Bestplatzprinzip zugeordnet.

Kapazität von 300 Zuschauern

Weiterhin gelten die gängigen Hygienemaßnahmen wie das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung, außer auf dem eigenen Sitzplatz, die Steuerung der Besucherströme oder die Handdesinfektion am Eingang.
Zum Auftakt präsentiert Bernd Stelter am 20. August sein neuestes Programm „Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten“. Damit beweist Stelter “ erneut seine Qualitäten, eben auch als facettenreicher Liedermacher.
Weiter geht es am 21. August mit dem Auftritt von Johann König. Der Starcomedian kommt mit seinem Erfolgsprogramm „Jubel, Trubel, Heiserkeit“ in die Hönnestadt. In seinem Virus-Spezial nimmt der Ausnahme-Choleriker Bezug auf die aktuelle Situation und will mit seiner unnachahmlichen Art und Weise seine Fans zu begeistern.
Am 22. August steht Comedian Özcan Cosar auf der Bühne. Der Comedypreisträger in der Kategorie Bester Newcomer präsentiert sein aktuelles Programm „Cosar Nostra – Organisierte Comedy“.
"Basta" heißt es zum Abschluss am 23. August. Die Band steht für A cappella Musik der absoluten Extraklasse und hat ihr aktuelles Album „In Farbe“ im Gepäck.

Info:

 Vorverkauf und weitere Infos exklusiv über www.phono-forum.de, Telefon 02373-5351.
Am 20., 21. und 22. August beginnen die Veranstaltungen am 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), am 23. August um 18 Uhr (Einlass 17 Uhr).

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen