Coronavirus im Märkischen Kreis
Deutlich weniger Kontaktpersonen in Quarantäne

2Bilder

Märkischer Kreis. In den vergangenen 24 Stunden sind beim Kreisgesundheitsamt 97 labor-technisch bestätigte Corona-Nachweise eingegangen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 113,1 (Vortag: 116,0). Die neuen Quarantäneregeln des Landes NRW machen sich auch im Kreis bemerkbar: die Zahl der Kontaktpersonen nimmt deutlich ab. (Stand, 15. September, 10 Uhr)

Im Märkischen Kreis sind aktuell 837 (Vortag: 857) Frauen und Männer mit dem Coronavirus infiziert. Sie befinden sich in häuslicher Quarantäne. Ebenfalls ihr Haus oder ihre Wohnung nicht verlassen dürfen 620 Kontaktpersonen (Vortag: 1.016). Hauptgrund für den Rückgang der Kontaktpersonenanzahl sind die neuen Quarantäneregeln in ganz NRW, nach denen unter anderem in Schulen nur noch die Infizierten häuslich isoliert werden. In der vergangenen Woche waren es bei 940 Infizierten noch 1.846 Kontaktpersonen.

Seit Ausbruch der Pandemie sind insgesamt 23.865 Corona-Infektionen nachgewiesen worden, 22.606 Menschen gelten als genesen. In Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung sind bislang 422 Menschen gestorben. Im August hat es drei Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gegeben, im September vier.

Derzeit werden 21 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, davon sechs intensivmedizinisch (ein Patient wird beatmet). Die sechs Intensivpatienten sind nicht geimpft. Aus dem sensiblen Bereich der stationären Einrichtungen, ambulanten Pflegedienste oder der Eingliederungshilfe sind 12 Bewohner infiziert, 16 Beschäftigte befinden sich in angeordneter Quarantäne. Aus den Schulen sind derzeit 113 Corona-Infektionen bekannt, aus den Kitas drei.

Die Übersicht über die aktuelle Corona-Pandemie im Märkischen Kreis. Grafik: Märkischer Kreis
Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen