Inhaberin hat Überraschung mit im Gepäck
Die große Show der Kleinen

Führten Herbst- und Wintermode bei über 30 Grad wie die Profis vor: die "Kinder von Engel und Rabauken".
2Bilder
  • Führten Herbst- und Wintermode bei über 30 Grad wie die Profis vor: die "Kinder von Engel und Rabauken".
  • Foto: Evi Kissing
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Menden. Als am Sonntagnachmittag um 15 Uhr die Kleinsten bei Menden à la Carte ihren großen Auftritt bei der Modenschau von "Engel und Rabauken" hatten, taten sie es wie die Großen. Teilweise mit ernsten Mienen betraten sie den großen Laufsteg: manchmal mit ermunternden Worten der erwachsenen Begleiter oder an Hand eines älteren Kindes aber immer mit großem Eifer. Manchmal so eifrig, dass sie wieder vom Laufsteg geholt werden mussten weil sie so viel Spaß dabei hatten und den Applaus des zahlreichen Publikums genossen. Da wurde auch mal eine Runde extra gewunken zu Mama und Papa in der ersten Reihe. Evi Kissing, als Betreiberin des kleinen Ladens in zweiter Reihe der Fußgängerzone, stellte die aktuelle Herbst- und Wintermode vor und dem Zuschauer wurde es bei Temperaturen über 30 Grad schon beim Ansehen recht warm. Die Kinder aber spazierten in den dicken Jacken und Mützen über den Laufsteg als ob es bereits tiefster Herbst wäre.In ihrer Ansprache zu Beginn der Kindermodenschau, freute sich die Inhaberin auch über einen zunehmenden Wandel im Einkaufsverhalten vieler Kunden. Amazon & Co. sei nicht mehr das Non-Plus-Ultra und gerade die Friday for Future Bewegung würde nicht nur die junge Generation aufrütteln und zum nachhaltigen Kauf vor Ort anregen. Zum Ende der Veranstaltung hatte sie denn auch noch eine Überraschung für alle Anwesenden mit im Gepäck: Bei 22 Kindergrößen je Geschlecht suchte sie schon seit geraumer Zeit wegen Platzmangel nach einem Alternativstandort für ihr Geschäft. In der (noch) leer stehenden Immobilie ehemals "Der Lord" hat sie ab dem 7. September einen für sie idealen Standort gefunden. "Von wegen die Mieten seien in Menden in Stein gemeißelt", strahlte sie. Eine Einigung hat stattgefunden und Mendens direkte Fussgängerzone ist ab der zweiten Septemberwoche um einen Leerstand ärmer.

Führten Herbst- und Wintermode bei über 30 Grad wie die Profis vor: die "Kinder von Engel und Rabauken".
Ein Auftritt der Beat-Catcher während der Kindermodenschau verschaffte den kleinen Models eine Verschnaufpause.
Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.