Frühe Hilfen für Familien
Die Methode "Marte Meo" in Menden

Das sind die neu zertifizierten Fachkräfte.
Foto: Stadt Menden/Petra Günnewig
  • Das sind die neu zertifizierten Fachkräfte.
    Foto: Stadt Menden/Petra Günnewig
  • hochgeladen von Lara Ostfeld

Menden. Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder gut zu unterstützen und zu begleiten haben sich die Fachkräfte im Netzwerk „Frühe Hilfen für Familien - Menden an Deiner Seite“ auf die Fahne geschrieben. Fortbildungen helfen Ihnen dabei, Methoden kennenzulernen und die eigenen Möglichkeiten zu verbessern.

Die Methode „Marte Meo“, ein Video-Beratungsprogramm, ist eine solche Methode. Mit „Marte Meo" können Eltern ermutigt werden, ihre eigenen Kräfte zu nutzen, weiterzuentwickeln und so mehr Qualität in ihr tägliches Leben mit der Familie zu bringen.

Auf ihre Zertifizierung als „Marte Meo-Practitioner“ können nun weitere neun Fachkräfte aus dem Netzwerk der Frühen Hilfen in Menden stolz sein. Die Absolvierung des Grundkurses vermittelte ihnen einen tiefen Einblick in die Möglichkeiten einer solchen Methoden und eine geschultere Wahrnehmung in die menschliche Kommunikation.

„Insgesamt besuchten in den letzten Jahren 25 Fachkräfte des Netzwerks einen solchen Grundkurs. Mit der „Marte Meo“-Supervisorin Stefanie Schilling haben wir da eine tolle Referentin gefunden,“ berichtet Petra Günnewig, Netzwerkkoordinatorin der Frühen Hilfen, „Trotz Corona haben wir den Grundkurs anbieten können, natürlich durch mehrere Terminverschiebungen mit längerer Laufzeit."

„Marte Meo“ wurde in den 80er Jahren von der Niederländerin Maria Aarts entwickelt und wird mittlerweile weltweit als Methode genutzt. Weitere Informationen unter www.martemeo.com. Eine der Bedeutungen von "Marte Meo" ist „Aus eigener Kraft“. Sie ist eine Methode zur Entwicklungsunterstützung und vermittelt praktische Kenntnisse mit Hilfe von Videoaufnahmen von Alltagsinteraktionen.

Autor:

Lara Ostfeld aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen