Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Eindösen mit Alf"

Es ist ein offenes Geheimnis, dass ich einmal im Jahr an dieser Stelle über etwas schreibe, das angeblich niemand kennt. Gemeint ist natürlich "Das Dschungelcamp", auch bekannt als "Ich bin ein Star, holt mich hier raus".

Doch in diesem Jahr konnte ich mich bislang einfach noch nicht zum Schreiben aufraffen.
Fast nur unbekannte "Promis", ein weitgehend abgenutztes Format und "action", die man schon 1.000 Mal gesehen hat, laden zum Gähnen ein.
Einziger Lichtblick für mich als Science-Fiction- und Comedy-Fan war anfangs, dass der knuddelige Außerirdische Alf mitspielte. Allerdings nur dann, wenn man die Augen schloss und Synchronsprecher Tommi Piper reden hörte.

Doch Vorsicht: Geschlossene Augen laden zum Einschlafen auf dem Sofa ein!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen