Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Rhodan" im Interview?

Mein erstes Zusammentreffen mit einem Typ namens "Perry Rhodan" war eher unerfreulicher Natur. Denn während der Weltraumheld munter im All herumflog und die Milchstraße rettete, musste ich mit Windpocken das Bett hüten.
Das war Mitte der 60er Jahre. Damals schenkte mir ein Freund einen dieser "Groschenromane" als Genesungslektüre und infizierte mich so mit dem Science-Fiction-Virus.
Inzwischen ist "Perry", der dank eines Zellaktivators unsterblich ist, kein bisschen gealtert, so dass er vor ein paar Tagen sogar sein 3.000stes Heftjubiläum feiern konnte. Rund die Hälfte dieser Hefte sowie noch ein- oder zweitausend Science-Fiction- oder Fantasy-Romane anderer Art lagern bei mir zuhause im Keller.

Anlässlich des 3.000-Jubiläums hatte ich eigentlich einen heimischen PR-Fan interviewen wollen, doch leider keinen Freiwilligen gefunden.
Deshalb könnte es für mich in 40 Berufsjahren womöglich eine Premiere geben: Vielleicht interviewe ich mich mal selbst?

Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.