Es gibt immer wieder Neues zu entdecken
Von Hexenteichen und Burgruinen

Oberhalb des Lahrfeldes blickt man in Richtung Westen und hat einige Meter weiter (wenn man sich umdreht) freie Sicht zum Haarstrang und nach Wickede
38Bilder
  • Oberhalb des Lahrfeldes blickt man in Richtung Westen und hat einige Meter weiter (wenn man sich umdreht) freie Sicht zum Haarstrang und nach Wickede
  • Foto: K. Rath-Afting
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

"Und täglich grüßt das Murmeltier?"
In Zeiten von Corona, wo einen eh jeden Tag Statistiken als  Schlagzeilen begrüßen, muss ich diesen Satz nicht auch noch leben. Täglich Couch? Ja klar - aber wirklich nur zum Tagesabschluss. Auch deshalb haben wir/ich auf unseren Spaziergängen ein ungeschriebenes "Gesetz": die Runden - egal wie kurz oder wie lang - sollten sich jedes Mal ändern. Schließlich weiß jeder Hobbyfotograf, dass man sich auf seinen Spaziergängen auch mal umdrehen sollte... Also hilft es, wenn die Anzahl der Routen überschaubar bleibt, auf jeden Fall auch, diese mal aus der anderen Richtung anzugehen.

Abwechslung ist typisch für unsere Gegend
Typisch für die Abwechslung ist bei uns am Rande des nördlichen Sauerlandes das Auf und AB der Wege oder mal Wald mal Feld und Flur. Heute besuchen wir mal unsere nord-östliche Ecke mit den Dörfern Schwitten, Werringsen und Barge.

Relativ flach kommt man davon, wenn man sich durch die sogenannten Schwitter Felder, durch das Ruhrtal also, in Richtung Wickede (angrenzender Kreis Soest) aufmacht. Anspruchsvoller wird es aber, wenn man am - am Schwitter Berg gelegenen - Friedhof seine Tour startet. Hier ist der Spaziergänger sofort im Wald und hört den Verkehr von der angrenzenden B7 nur noch bei Nordwind leise herüber wehen. Man sollte sich nicht scheuen auch mal Trampelpfade auszuprobieren - auf jeden Fall befindet sich der Wanderer dann irgendwann beim Beiseiteschieben von Zweigen auf der Route, die auch früher beim Volkssporttag für die Teilnehmer für Entzücken gesorgt hat: führte sie doch nach langem mühseligem Anstieg (zu Fuß oder mit dem Rad) auf diesem Teilstück mehrere Kilometer bergab zum Ziel. Wir gehen sie aber nun leicht bergauf, vorbei an Weiden und Feldern.

Egal ob im Herbst oder im Frühjahr - diese Runde ist immer erholsam.
  • Egal ob im Herbst oder im Frühjahr - diese Runde ist immer erholsam.
  • Foto: K. Rath-Afting
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Vorbei an Bienenstöcken und Fachwerk-Gehöften. Erreicht man dann die Anhöhe, von der sich eine weite Sicht in Richtung Nordosten (Haarstrang, Wickede) ergibt, hat man die Qual der Wahl: Entweder "runter" in Richtung Segelflugplatz Barge oder bergab nach Werringsen.

Rundwege mit mehreren Personen
Alles ist miteinander verbunden und letztendlich erreicht man von Werringsen aus auch Böingsen oder die Asbeck aber diese Ecke kommt später dran. Barge ist ein relativ kleiner Ort - aber bestimmt vielen Drachenliebhabern vom sogenannten Drachenfest im Herbst bekannt. Meistens erwandern wir diese Tour mit mehreren Personen - sie ist definitiv nicht überlaufen. Da wir aber wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück kehren möchten führt der Weg zurück entlang am Lahrbach. Wer es kilometertechnisch anspruchsvoller mag, kann auf jeden Fall noch das Wandergebiet Lahrberg mitnehmen mit Abstechern zum Hexenteich

Versteckt im Wald ruhen Reste der Rodenberg-Burg. Sie wurde um 1300 zerstört und leider nicht wieder aufgebaut.
  • Versteckt im Wald ruhen Reste der Rodenberg-Burg. Sie wurde um 1300 zerstört und leider nicht wieder aufgebaut.
  • Foto: K. Rath-Afting
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

oder zur Rodenburgruine. Menden hat eine unrühmliche Vergangenheit im 15. und 16. Jahrhundert.  Während der Hexenverfolgungen sollen an diesem Gewässer unschuldige Frauen und Männer, die man angeblich der Hexerei überführt hatte, ertränkt worden sein. Wer diese Tour wählt, sollte aber auf jeden Fall die Trinkflasche mit im leichten Gepäck haben.

Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen