Baufortschritt auf Hönne-Insel in Menden
Der grüne Weg nimmt Gestalt an

Der Weg an der Unteren Promenade wird neu gestaltet. Auf Höhe des Wasserrades wird ein Balkon in den Hang gebaut.
8Bilder
  • Der Weg an der Unteren Promenade wird neu gestaltet. Auf Höhe des Wasserrades wird ein Balkon in den Hang gebaut.
  • Foto: K. Rath-Afting
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Fast unbemerkt - weil keine Verkehrsbehinderungen bestehen - schreiten die Bauarbeiten am "Grünen Weg" in Menden weiter voran.

Mittlerweile sind die nächsten Treppen im Bereich des Mühlrades in den Hang eingebaut. Der Weg zwischen Eisdiele und Hönnebrücke wurde gepflastert und im verlängerten Mühlengraben liegen Steine auf denen man zukünftig sitzen und die Füße im Wasser baumeln lassen kann. Der Inselcharakter dieses kleinen Fleckchens zwischen Unterer Promenade und Bodelschwinghstraße ist dadurch weiter hervor gehoben worden. Auch das Stadtwappen, welches lange Jahre eingelagert war, ist nun wieder sichtbar und nahe des Wasserrades vor einer Sitzgruppe eingearbeitet worden. Am anderen Ufer, an der Unteren Promenade, wird von der Bahnhofsbrücke bis in Höhe Edeka-Übergang der Fußweg neu gestaltet. Hier wird das Hönneufer zugänglicher gemacht - auch in Form eines kleinen Balkones gegenüber dem Wasserrad. Ganz interessant dürfte auch das nächste (alternative) Fußstück zwischen Hönneinsel und Kiosk sein - verläuft es doch unterhalb der Brücke direkt am Wasserrand. Genau wie der Fußweg an der Hönne unterhalb des Medizinischen Zentrums an der Hönne wird auch dieser Weg bei Hochwasser überflutet sein. Aber im Rest des Jahres werden die Aussichten von dort unten eine interessante Perspektive bieten.

Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen