WILDWALD wird zum „Walderlebniszentrum“
Magnet für Naturliebhaber

Die Frischlinge der Wildschweine sind jedes Jahr ein Erlebnis. Doch Vorsicht, einer Bache mit Frischlingen geht man besser weiträumig aus dem Weg!
3Bilder
  • Die Frischlinge der Wildschweine sind jedes Jahr ein Erlebnis. Doch Vorsicht, einer Bache mit Frischlingen geht man besser weiträumig aus dem Weg!
  • Foto: Daniela Fett
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

ARNSBERG. Auch der Wildwald Vosswinkel leidet unter der Corona-Pandemie. Eine Partnerschaft mit „Kräftespiel“ aus Arnsberg soll nun die bisherigen Angebote ausbauen helfen. Das Ziel der Voßwinkler: Walderlebniszentrum werden für die Region.

Die Corona-Krise hat auch den Wildwald Vosswinkel bei Arnsberg nicht verschont. Mehr als 200 Veranstaltungen mussten seit Februar 2020 abgesagt werden. Auch der Weihnachts-Waldmarkt, die größte Veranstaltung im Jahresprogramm, fiel aus. Vor allen Dingen die ausbleibenden Einnahmen aus Eintritt und Kursgebühren sind es, die nun negativ zu Buche schlagen. Trotz staatlicher Hilfen und einiger Spenden beläuft sich der Verlust bis heute auf einen sechsstelligen Betrag. „Zuviel für uns, um es einfach so wegzustecken“, gibt jetzt Geschäftsführer Dr. Lars Schmidt (43) zu.

Neue Nachhaltigkeits- Programme, Familienpflanztage und Investitionen sollen den Betrieb sichern
„Deshalb haben wir uns für die Flucht nach vorn entschieden. Neben unserem bisherigen zentralen Thema, der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, werden wir schon in diesem Sommer auf neue waldpädagogische Angebote und spannende Ferienprogramme setzen“, ergänzt Betriebsleiterin des Wildwalds, Anneli Noack. Zusätzlich werde bereits in den Abenteuerspielplatz investiert sowie in zusätzliche Volieren, Bänke sowie in die Renovierung der beliebten „Hubertushütte“. Auch eine neue Wegekarte und Erläuterungstafeln wurden herausgebracht.

„Partnerschaft mit Kräftespiel ein Glücksfall“ (Franziskus von Ketteler)

„Dass wir mehr Menschen erreichen und begeistern wollen, war bald klar. Da bot es sich an, die bereits seit 20 Jahren existierende Zusammenarbeit mit „Kräftespiel“ aus Arnsberg auszubauen“, fasst Mitinhaber Franziskus von Ketteler zusammen. Die Arnsberger bieten im Wildwald schon jetzt zahlreiche Teamtrainings an und betreiben seit 2007 auch den Natur-Klettergarten.
„Für uns ist es ein Glücksfall, auf unserem Weg hin zu einem Anbieter moderner, attraktiver und hochkarätiger Naturerfahrungen auf die Kompetenz der Profis von Kräftespiel zurückgreifen zu können“, erklärt Lars Schmidt. So wurde das neue Jahresprogramm 2021 bereits gemeinsam entwickelt und inzwischen auch veröffentlicht. Was davon allerdings tatsächlich in diesem Jahr stattfinden darf, und was erst im nächsten Jahr, hängt natürlich von der Corona-Lage ab.

Als „Walderlebniszentrum“ bald zentrale Anlaufstelle für drei Kreise?
Da drängt sich die Frage auf, ob das Thema BNE von den Wildwald-Machern damit zu den Akten gelegt wird – nebst dem Status als „Regionalzentrum BNE“. Darauf Dr. Lars Schmidt: „Die Bildung für nachhaltige Entwicklung bleibt natürlich ein echtes Herzensanliegen des Teams und zieht sich durch alle Angebote. Der Wildwald Vosswinkel ist ein wertvoller Naturraum mit einer großen ökologischen Vielfalt sowie ein bedeutsamer Erholungs- und Naturerfahrungsraum für Menschen jeden Alters. Wenn unsere Gäste nach Survivalkursen im Wald, Vollmondwanderungen oder Kindergeburtstagen zu ökologischen Themen fragen, wollen wir darauf zeitgemäße, gute Antworten geben können. Unser Ziel ist es, für die Menschen aus den benachbarten drei Kreisen, HSK, Soest und Märkischer Kreis zum Kompetenzzentrum für alle Fragen rund um die Natur und den Lebensraum Wald zu werden.“

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen