Spaziergang um den Hexenteich Menden am Sonntag, 24.02.2019

36Bilder

Hexenteich Menden,
Oesberner Weg, 58706 Menden,
10.30 Uhr

Seit längerer Zeit war ich heute bei strahlendem Sonnenschein am Hexenteich Menden und habe einen Rundgang um ihn gemacht. Herrlich.
Ein besonderes Augenmerk galt heute einer Skulptur vom Künstler Mile Prerad. Aus einer 200 Jahre alten und gut eine Tonne schweren Eiche erschuf er 2018 ein „turtelndes Spatzenpärchen“ für den neuen Liebesweg am Hexenteich. Die Spatzen sollen den vorhandenen Skulpturenpark „Integration“ bereichern, den Prerad in den 1990er Jahren schuf.
Die Option für eine weitere Skulptur ergab sich durch die Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing der WSG Menden. Mit der Idee sei deren Mitarbeiterin Melanie Kersting auf ihn zugekommen. Seit einiger Zeit arbeitet das Stadtmarketing bekanntlich an der Gestaltung eines Liebesweges, der nur deshalb noch nicht eröffnet ist, weil Orkantief „Friederike“ die geplante Wegstrecke mit umgestürzten Bäumen pflasterte.
Viel Spaß beim Schauen!

Autor:

Sabine Schlücking aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.