Gesammelte Wünsche und Anregungen sollen mit einfließen
Bürgerhaus: Planung schreitet voran

Menden. Die Stadtverwaltung startet mit den Planungen für das Bürgerhaus durch und setzt ein Treffen der Arbeitsgruppen an. Das Bürgersaalgebäude mitten im Herzen Mendens wird nicht abgerissen, sondern zu einem Bürgerhaus umgebaut. Das hat der Rat der Stadt Menden in seiner Sitzung am 19. November einstimmig beschlossen und damit dem Bürgerbegehren entsprochen. Der konkrete Auftrag an die Stadtverwaltung aus diesem Beschluss: Sanierungs- und Umbaumaßnahmen, eine mögliche geringfügige Erweiterung des Gebäudes als Bürgerhaus sollen geplant werden, Förderanträge erarbeitet und Planungsleistungen beauftragt werden.

Montag erstes Projektgruppentreffen

Da die Zeit drängt wird sich die bereits bestehende Projektgruppe am kommenden Montag, 2. Dezember, erstmalig mit diesem Auftrag befassen. Neben der Orientierung und Ausrichtung der künftigen Arbeit soll auch unmittelbar in den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern eingestiegen werden. Daher hat die Stadtverwaltung die Gruppe um die Initiatoren des Bürgerbegehrens ebenfalls unmittelbar zu einem eigenen Termin eingeladen. Dabei sollen auch die Wünsche und Anregungen, die die Gruppe gesammelt hat, aufgenommen werden damit sie in die Planungen mit einfließen können. So entspricht die Stadtverwaltung dem Auftrag aus dem Rat und wird alles daransetzen, dass die Planungen zügig vorangetrieben werden.

Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.