Hafturlaub schon nach fünf Jahren

Ach, wie einfältig war ich doch. Ich habe glatt gedacht, dass, wenn ein Richter das Urteil „Lebenslänglich“ spricht, der Täter auch bis ans Ende seiner Tage hinter Gittern sitzt.
Aber Pustekuchen. Es gibt die Möglichkeit der vorzeitigen Begnadigung. Das geht nach 15 Jahren. Bei besonderer Schwere der Tat dauert es entsprechend länger.

Hafturlaub bisher nach zehn Jahren

Doch aufgepasst: nach einer gewissen Zeit steht dem Verurteilten „Urlaub“ zu. Hafturlaub. Das wird bisher aber erst frühestens nach zehn Jahren genehmigt. Dann steht dem Gefangenen (bei entsprechender Führung und es darf nicht die Gefahr eines Missbrauchs der Haftlockerung befürchtet werden) bis zu 21 Tage „Ausgang“ zu. Nach zehn Jahren. In Nord­rhein-Westfalen ist das so.
Nun kommen aber zehn Bundesländer auf die Idee, die Zeit auf fünf Jahre herabzusetzen. Begründung: „So fällt die Resozialisierung leichter.“ Der Schwerpunkt liegt auf der Eingliederung der Gefangenen wieder in das gesellschaftliche Leben. (Denkt denn auch mal jemand so intensiv an die Opfer?)
Wunderschön. Und wenn es mal schief geht? Wenn ein Täter die Gelegenheit nutzt und rückfällig wird?
Ist schon vorgekommen. Dann will aber keiner die Schuld übernnehmen.
Für mich ein Experiment mit ungewissem Ausgang.

Ein Trost: in NRW denkt kein Verantwortlicher daran, diesen Weg mitzugehen. Ich halte dies für vernünftig.
Und jetzt Vorsicht, ein bisschen Satire zum ernsten Thema. Meiner Meinung nach sollte jeder Schwerverbrecher ruhig seine „Frei-Tage“ bekommen. Bedingung: dann allerdings müsste er in einem Flugzeug mit Pauschalreise einmal um die Welt reisen. Eingesperrt auf dreiviertel Quadratmeter, der allerdings drastisch kleiner wird, wenn der Vordermann die Lehne in Ruhestellung bringt. Dazu als Verpflegung trockenes Sandwich, wahlweise Käse oder Schinken. Zudem muss er sich mit vierzig weiteren „zerknitterten“ Gestalten die Toilette teilen. Und während der gesamten Reise den Sicherheitsgurt angelegt. Und selbstverständlich Rauchverbot.
Wenn dieser Mensch wieder landet, freut er sich garantiert auf seine ruhige Zelle, das regelmäßige Essen und Stuhlgang, wann immer er will, kann oder muss.
Und wie ist eure Meinung. Urlaub schon nach fünf Jahren?

Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.