Vertretungen aus weiterführenden Schulen in Menden
Schüler als Planungsexperten

Zusammen mit den Experten diskutierten die Mendener Schülerinnen und Schüler zu Fragen der Stadtentwicklung.
  • Zusammen mit den Experten diskutierten die Mendener Schülerinnen und Schüler zu Fragen der Stadtentwicklung.
  • Foto: Stadt Menden
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Schülerinnen und Schüler als Menden wurden jetzt zu Experten in Sachen Stadtplanung.

Von guten oder schlechten Busverbindungen, einem zentralen Treffpunkt in der Ortsmitte oder einfach nur dem Wunsch nach einer Möglichkeit zum Fußballspielen im Freien war alles dabei. Gut 20 Schülerinnen und Schüler aus den Schülervertretungen der weiterführenden Schulen in Menden waren der Einladung zur „Expertenrunde“ gefolgt.

Eigene Veranstaltung

Gut zwei Stunden saßen sie mit den Fachleuten aus der Stadtverwaltung und dem Planungsbüro Post &Welters aus Dortmund zusammen. Denn „die größten Experten sind die Menschen, die in den einzelnen Stadtteilen leben“, stellte der Erste Beigeordnete der Stadt, Sebastian Arlt, bereits in seiner Begrüßung der Jugendlichen fest. Da an den Stadtteilwerkstätten nur wenige junge Mendenerinnen und Mendener teilgenommen haben, war die Idee entstanden die Jugendlichen in einer eigenen Veranstaltung zu beteiligen.

Zukunftsfähige Stadt

Zusätzlich zu den Ergebnissen aus der Kinder- und Jugendbefragung, die das Jugendamt vor geraumer Zeit durchgeführt hat, und den Ergebnissen aus der Befragung zum Sozialbericht. Beide fließen in den IKEK-Prozess mit ein. „Gerade im Hinblick darauf, dass viele junge Menschen Menden verlassen, um eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren, ist es uns wichtig, dass sie danach wieder zurück kommen“, so Arlt weiter. Denn Kern des IKEK – des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes für Menden – ist, dass Menden als zukunftsfähige Stadt erhalten bleibt, in der seine Bewohner gerne leben.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.