Beutezug durch Menden

Viel tun hatte die Polizei, denn Einbrecher unternahmen einen regelrechten Beutezug durch Menden.

Hier die Daten aus dem Polizeibericht:

Reidemeisterstraße
Zwischen dem 22. November, 2.15 Uhr, und 4.15 Uhr versuchten unbekannte Täter, die Wohnungseingangstür im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Dieses misslang. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Habichtstraße
Am 23. November zwischen 18.15 und 19.40 Uhr hebelten unbekannte Täter auf der Rückseite einess Wohnhauses ein Fenster auf, stiegen dort anschließend ein und öffneten und durchwühlten sämtliche Schränke. Es wurde Schmuck und Bargeld entwendet. Sachschaden: rund 400 Euro.

Karl-Becker-Straße
Am 23. November zwischen 19.25 und 19.30 Uhr wurden Täter beim Wohnungseinbruchdiebstahl überrascht. Der Wohnungsinhaber der Parterrewohnung befand sich zur Tatzeit im Flur seiner Wohnung, als er aus dem Wohnzimmer Geräusche an der Rolllade hörte. Als er Licht einschaltete, verstummten die Geräusche umgehend. Er vermutete einen Einbruchversuch und verständigte Nachbarn und Polizei. Der oder die Täter entkamen trotzdem unerkannt. Sachschaden: etwas 200 Euro.

Oberm Rohlande
Ebenfalls am 23. November, zwischen 17.30 und 20.45 Uhr wurde auf der Rückseite eines Wohnhauses im Erdgeschoss ein Fenster aufgehebelt, um einsteigen zu können. Die Schränke wurden geöffnet, durchsucht und Schmuck und Bargeld entwendet.
Der Sachschaden beträgt etwa 400 Euro.

Habichtstraße
Am 23. November zwischen 14.30 und 19.20 Uhr hebelten unbekannte Täter die rückwärtige Balkontür auf und entwendeten, nachdem sämtliche Räume durchsucht wurden, einen Laptop und eine Digitalkamera. Sachschaden: rund 300 Euro.

An der GollackswieseBahnhofstraße
Am 24. November, zwischen 2.50 und 3 Uhr versuchten unbekannte Täter, die rückwärtige Eingangstür eines Kiosks aufzuhebeln. Das misslang jedoch.. Im Anschluss schoben sie vorne die Jalousie hoch und erbeuteten Bargeld aus der Kasse. Danach flüchteten sie unerkannt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 200 Euro.

Die Polizei in Menden (Tel.: 02373/9099-0) bittet um sachdienliche Hinweise.

„Beratung zum Einbruchschutz" bietet die Polizei unter Tel.: 02373/9099-5511 oder 5512 an.

Autor:

Lokalkompass Menden aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.