Mehr Teilnehmer und mehr Kilometer in Menden
Stadtradeln trotzt Corona

Auch ohne Auftaktveranstaltung und ohne die geführten Touren  des ADFC war das Stadtradeln ein echter Renner.
  • Auch ohne Auftaktveranstaltung und ohne die geführten Touren des ADFC war das Stadtradeln ein echter Renner.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Uwe Petzold

In diesem Jahr ist auch das Stadtradeln in Menden anders verlaufen. Trotz Corona konnte die Zahl der teilnehmenden Radler in diesem Jahr noch einmal leicht gesteigert werden.

Und auch die gemeinsam geradelte Kilometerleistung muss sich nicht hinter 2019 verstecken. Mit 56.503 Kilometern wurde der Vorjahreswert um 429 km überschritten. So haben die 229 (19 mehr als 2019) gemeinsam die Entstehung von acht Tonnen Co2 vermieden.
Vom 17. Mai bis zum 6. Juni 2020 war der Aktionszeitraum für dieses Jahr ausgerufen. Allerdings aufgrund der Corona-Pandemie anders, als es in den vergangenen Jahren der Fall war. Ohne Auftaktveranstaltung und auch ohne geführte Radtouren des ADFC Menden. Reduziert auf das Wesentliche: Das Radfahren. Umso schöner ist es zu sehen, dass trotzdem rege geradelt wurde. Insgesamt bildeten sich 19 Teams (2019 waren es 18) und auch die Parlamentarier waren in diesem Jahr deutlich stärker vertreten: 12 Ratsmitglieder haben teilgenommen, 8 mehr als noch 2019.
Und auch wenn es in diesem Jahr keine Abschlussveranstaltung, Siegerehrung oder Preise gibt, sollte doch erwähnt sein, dass der aktivste Mendener Radler alleine 2.166 Kilometer in diesen drei Wochen zurückgelegt hat. Als radaktivste Schule hat sich in diesem Jahr die Josefschule Menden hervorgetan, die zugleich auch als größtes Team angetreten sind.
Die Mitglieder des Arbeitskreises Stadtradeln, bestehend aus Vertretern der Schulen in Menden, des ADFC, der VHS Menden-Hemer-Balve, den Stadtwerken Menden, den Partnern AOK und 2Rad Dünnebacke und der Stadtverwaltung freuen sich über diesen Erfolg - trotz widriger Bedingungen. Die gesamte Leistung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Stadtradeln 2020 in Menden verdient Anerkennung, Respekt und ein ausdrückliches Danke des Organisationsteams.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen