40 Jahre „Rasierpinsel-Tennis“

40 Jahre Badmintonabteilung TuS Lendringsen: Hermann Averhage (Mitte) freut sich, dass Thomas Pätzold und Nadin Treller (Mendener Bank) die Veranstaltungen zum 40.  Geburtstag unterstützen.
  • 40 Jahre Badmintonabteilung TuS Lendringsen: Hermann Averhage (Mitte) freut sich, dass Thomas Pätzold und Nadin Treller (Mendener Bank) die Veranstaltungen zum 40. Geburtstag unterstützen.
  • hochgeladen von Peter Benedickt

„Dass sich nach 40 Jahren Badminton im TuS Lendringsen immer noch bester Aufmerksamkeit erfreut, ist sicherlich bemerkenswert“, beschreibt Hermann Averhage, der für die Finanzen im Verein zuständig ist.

1973 war diese Sportart hier in der Region noch relativ unbekannt. Sogar als Rasierpinsel-Tennis wurde das Spiel verschrieen. Und doch fanden sich Menschen, die Spaß an der Bewegung hatten. Auch wenn oft geringschätzig eingeworfen wurde: „Federball kann doch jeder.“
Ausgerechnet bei einem Zahnarzttermin wurde die Idee geboren, die Badmintonabteilung beim TuS zu etablieren.
Doktor Heine machte Stephan Prybylski auf diese interessante Körperertüchtigung aufmerksam. Der war begeistert, beschaffte sich entsprechende Literatur und hat anschließend als Autodidakt die Grundlagen für die Gründung der Abteilung geschaffen. Lange Jahre übernahm er auch den Vorsitz. Und immer standen Spaß und Disziplin im Vordergrund.
Als Gründungstag ist der 9. November 1973 in den Annalen des TuS Lendringsen vermerkt. Aber schnell wurde auch klar, dass hier nicht nur Hobbyspieler ihre Plattform gefunden hatten, auch Leistungssportler kamen zu ihrem Recht. Schnell wurde in den offiziellen Spielbetrieb eingestiegen. Dies war dann der Start für viele Erfolge, gerade im Jugend- und Schülerbereich.
Heute bietet der Tus 124 Mitgliedern eine sportliche Heimat. Die erste Veranstaltung im Jahr des 40. Geburtstag ist eine Grünkohlwanderung am Samstag, 2. März.

Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen