Stadt Fröndenberg will Beitrag für Klimaschutz leisten - Dellwig lädt zum Radler-Gottesdienst
Im Zeichen des "Rades"

Ein Freiluftgottesdienst für und mit Radler(n) findet am Sonntag in Dellwig statt. Beginn dieses ungewöhnlichen Gottesdienstes ist um 11 Uhr im vorderen Teil des Ohlwegs. Auch Erik Zabel kommt. Pfarrer Jochen Müller (Foto) denkt beim Gottesdienst an ein Thema, das vom Rad inspiriert wurde, wie zum Beispiel "Die Speiche - alles dreht sich um die eine Mitte". Foto: Privat
3Bilder
  • Ein Freiluftgottesdienst für und mit Radler(n) findet am Sonntag in Dellwig statt. Beginn dieses ungewöhnlichen Gottesdienstes ist um 11 Uhr im vorderen Teil des Ohlwegs. Auch Erik Zabel kommt. Pfarrer Jochen Müller (Foto) denkt beim Gottesdienst an ein Thema, das vom Rad inspiriert wurde, wie zum Beispiel "Die Speiche - alles dreht sich um die eine Mitte". Foto: Privat
  • hochgeladen von Hans-Jürgen Köhler

Fröndenberg. Die Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde und die Stadt Fröndenberg/Ruhr radelt zum 3. Mal für ein gutes Klima mit. Und in Dellwig findet ein Radler-Gottesdienst statt.

Am Samstag,  25. Mai startet in Fröndenberg/Ruhr das kreisweite STADTRADELN 2019. Bis zum 14. Juni können dann möglichst viele Kilometer für das eigene Team gesammelt werden, um so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
STADTRADELN ist jedoch nicht nur gut für das Klima, sondern auch förderlich für die eigene Gesundheit und Fitness. Als kleine Motivationshilfe winken den Teilnehmern verschiedene Preise.
Mitmachen kann in Fröndenberg/Ruhr jeder der hier wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört. Anmelden kann man sich über die Internetseite www.stadtradeln.de/froendenberg oder bei Madita Busch im Rathaus II an der Ruhrstraße 9 (Raum 14).
In Fröndenberg/Ruhr beginnt das STADTRADELN am 25. Mai um 13 Uhr mit einer kleinen Radtour, die an der Tourist-Info am Rathaus II starten wird.
Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe wird es für die Teilnehmer auf einer kleinen Rundfahrt die Gelegenheit geben, die ersten STADTRADELN-Kilometer zu sammeln. Anmeldungen sind während der ersten Woche des Aktionszeitraums noch möglich.
Während des Aktionszeitraums werden in Fröndenberg/Ruhr in Zusammenarbeit mit dem ADFC Fröndenberg verschiedene Radtouren angeboten, bei denen jeder mitfahren kann. Die Programmpunkte sind der Internetseite www.stadtradeln.de/froendenberg oder dem Programmflyer zu entnehmen.

Radler-Gottesdienst

Wenn am Sonntag, 26. Mai, um 11 Uhr im Dellwiger Ohlweg der erste Radlergottesdienst in den Ruhrwiesen - übrigens ungefähr in der Mitte des gesamten RuhrTalRadweges - stattfindet, wird auch Radprofi Erik Zabel mit von der Partie sein.
"Als evangelische Kirchengemeinde freuen wir uns sehr über diese prominente Unterstützung und hoffen auf eine gute Beteiligung beim Gottesdienst und dann eine solche auch beim STADTRADELN und bei der Europawahl", kommentiert Pfarrer Jochen Müller.
Dieser Sonntag ist für den zweiradbegeisterten Geistlichen in dreifacher Hinsicht prädestiniert für diesen Gottesdienst. Einen Tag zuvor hat in Fröndenberg das STADTRADELN begonnen. Müller: "Wir werden im Gottesdienst natürlich den ökologischen Gedanken der CO2-Vermeidung aufgreifen."
Außerdem sollen am Sonntag die Menschen "in Bewegung gebracht" werden, damit sie zur EU-Wahl gehen.
Und außerdem werden sich Pfarrer und Gemeinde sowie die hoffentlich vielen Besucher vom "Rad" selbst inspirieren lassen, um gemeinsam die Botschaft der Bibel für ihren Alltag "zu fassen" zu bekommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen