KSA Iserlohn
Online-„Ich werde Schiri“-Lehrgang startet im März

Per Online-Kurs zum Fußballschiedsrichter. Am 6. März geht's los!
  • Per Online-Kurs zum Fußballschiedsrichter. Am 6. März geht's los!
  • hochgeladen von Uwe Rath

Iserlohn/Menden/Schwerte/Hemer. „Der Lockdown ist für viele von uns inzwischen zu einem zähen Kaugummi geworden. Wir alle sehnen den Tag herbei, wo es wieder mit 22 Spielern und dem Ball auf den grünen Rasen geht“, gibt Lars Lehmann einen Einblick in seine Gefühlswelt und stellt eine Frage, die er eindeutig beantwortet: „Sollten wir diese außergewöhnliche Zeit nicht nutzen, um etwas Besonderes zu tun? Höchste Zeit jetzt Schiedsrichter zu werden! Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Der 37-jährige ist Chef der heimischen Schiedsrichter.

Die Schiedsrichtervereinigung Iserlohn bietet Anfang März einen Online-Lehrgang an, um das kleine Einmaleins des Fußballs zu lernen. Von der heimischen Couch oder dem eigenen Schreibtisch daheim zum Schiedsrichter werden und das in nur wenigen Tagen. „Nur die Lauf- und Regelprüfung werden wir in Präsenz durchführen müssen, wenn die Pandemielage dies wieder möglich macht“, erklärt Lars Lehmann, der selbst für den SC Hennen pfeift.

Neben einer ordentlichen Internetverbindung, dem nötigen technischen Equipment für einen „Stay at Home“-Lehrgang müssen die Neu-Schiedsrichter nur wenige Voraussetzungen erfüllen: Mindestens 14 Jahre alt, Spaß am Fußball, Lust auf sportliche Bewegung, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein und eigene Einsatzbereitschaft. Ob männlich, weiblich oder divers, jugendlich oder im besten Alter ist dabei völlig egal. „Jede und jeder ist bei uns herzlich Willkommen und kann Teil unserer starken und bunten Gemeinschaft werden“, berichtet Lars Lehmann.

Der Online-„Ich werde Schiri“-Lehrgang startet am Samstag, 6. März, um 10 Uhr. Die weiteren Termine für die jeweils 90- oder 120-minütigen Video-Referee-Meetings sind am Dienstag, 9. März, Donnerstag, 11. März, Samstag, 13. März, Montag, 15. März, Mittwoch, 17. März und Donnerstag, 18. März 2021. Lehrwart Dirk Schmale (Borussia Dröschede) und Kreisschiedsrichterausschussmitglied Dirk Sodenkamp (BSV Menden) werden die Ausbildung leiten. Startzeit ist immer gegen 18 oder 18.30 Uhr. Nur am Samstag, 13. März, geht’s um 10 Uhr los. Der Termin für die sportliche und regeltechnische Prüfung steht noch nicht endgültig fest. „Sollte es die Pandemielage zulassen, soll es am Dienstag dem 23. März soweit sein“, erläutert Lars Lehmann. In gut zwei Wochen neue Schiedsrichter ausbilden, so der Plan der heimischen Schwarzkittel. „Im Lockdown ist Zeit für
Dinge, die man sonst nicht gemacht hätte. Einfach anmelden und schauen wie’s läuft“, appelliert Lars Lehmann an die Spontanität der Interessierten.

Übrigens: Die Schiedsrichtervereinigung bietet eine umfassende und qualifizierte Ausbildung, sportliche Betätigung und fördert talentierte Schiedsrichter in einem gesonderten Nachwuchsteam. Annika Paszehr (Holzpfosten Schwerte / 2. Frauen-Bundesliga), Julian Engelmann (Sportfreunde Sümmern / Regionalliga), Bastian Börner (ASSV Letmathe / Assistent 2. Bundesliga) und Julien Wache (Sportfreunde Sümmern /Bezirksliga) sind hierfür gute Beispiele. Sie sind allesamt in kurzer Zeit in überkreisliche Spielklassen aufgestiegen und zu Aushängeschildern der heimischen Schiedsrichtervereinigung geworden.

Wer Interesse am Online-„Ich werde Schiri“-Lehrgang hat, sollte schnell Kontakt mit Kreislehrwart Dirk Schmale per Mail schmale@sr-iserlohn.de, mit einem anderen Mitglied aus dem Kreisschiedsrichterausschuss oder einem Fußballverein in der Nähe aufnehmen. „Die Zeit des Lockdowns nutzen, um beim Re-Start auf der grünen Wiese dabei zu sein.“, erklärt Lars Lehmann. Eine Anmeldung im Vorfeld des Lehrgangs ist aufgrund des technisch basierten Lehrgangs zwingend für eine Teilnahme.

Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen