"Belcanto vocalis" - Erster Auftritt am 3. Adventswochenende

Gabi Rohe hat Belcanto vocalis Ende 2015 gegründet.
  • Gabi Rohe hat Belcanto vocalis Ende 2015 gegründet.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Balve/Sundern. Das kleine Gesangsenemble "Belcanto vocalis" aus Sundern-Allendorf feiert am 3. Adventswochenende unter der Leitung von Gabi Rohe Premiere.

Sowohl am Samstag, 16. Dezember, um 19.30 Uhr in der St. Hubertus-Kirche in Stemel (Sundern) als auch am Sonntag, 17. Dezember, um 15.30 Uhr in der St. Barbara Kirche in Mellen (Balve) versprechen die Musiker festliche, strahlende und berührende Klänge. Der Eintritt ist frei(willig).
Seinen ersten Auftritt gestaltet das neue Gesangsensemble gemeinsam mit dem Pianisten Benedikt ter Braak und einem Bläserquartett bestehend aus Julian Krüdewagen (Trompete), Anna-Lena Romberg (Horn), Sören Romberg (Posaune) und Tobias Platte (Posaune).
Eine musikalische Reise von Chorälen und Liedern aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach und aus dem Messias von G. Fr. Händel über traditionelle Weihnachtslieder bis hin zu moderner Literatur wie Tabaluga und "You raise me up" soll die Gäste auf "Weihnachten" einstimmen.
Leiterin Gabi Rohe feiert gleichzeitig ihr Chorleiterjubiläum. 30 Jahre hat sie unterschiedlichste Chöre geleitet.
"Musik ist die Sprache der Engel, denn sie verbindet auf einer ganz tiefen Ebene ohne Worte. Das ist für mich etwas Göttliches, das ich gerne vermitteln möchte, weil es sich einfach toll anfühlt. Es ist ein ganz besonderer Moment, wenn sich das Ensemble mit dem Publikum verbindet und die Freude und das Wohlgefühl beim Musizieren sowie die Botschaft der Musik übermittelt", äußert sich Gabi Rohe.
Nähere Informationen gibt es unter www.gabirohe.de.

Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen