Das Ehrenamt - Stellenwert heute - Bedeutung für die Zukunft

Fröndenberg. Der Männerkreis der Ev. Kirche Frömern lädt am Donnerstag, 20. September, um 20 Uhr zu einem Vortrag in das Gemeindehaus Frömern, Brauer Straße, ein.

Referent ist Björn Rode vom Institut für Kirche und Gesellschaft Villigst. Er spricht zum Thema „Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement - Stellenwert heute und Bedeutung für die Zukunft".
In der Einladung heißt es: "23 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland freiwillig. Ein weiteres Drittel der Bundesbürger ist dazu bereit. Was müssen Verbände und Kirchen in Zukunft leisten, damit sich Menschen weiterhin engagieren können und wollen? Welche Formen des Bürgerschaftlichen Engagements wird es in Zukunft geben? Darf Sozialpolitik auf Freiwillige bauen? Wie sieht die ,Ehrenamtskirche' der Zukunft aus?"
Eingeladen sind alle Männer aus Kessebüren, Ostbüren und Frömern, auch Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen