Händler sehr interessiert

Über 50 Einzelhändler aus Menden und der Region informierten sich über das neue "Kassengesetz". Foto: Fabian Ampezzan, IHK Arnsberg
2Bilder
  • Über 50 Einzelhändler aus Menden und der Region informierten sich über das neue "Kassengesetz". Foto: Fabian Ampezzan, IHK Arnsberg
  • hochgeladen von Hans-Jürgen Köhler

Voller Ratssaal beim Workshop des Einzelhandelslabors - Gesundes Misstrauen empfohlen

Menden. Das Einzelhandelslabor hatte kürzlich, gemeinsam mit der WSG Menden, zum Workshop "Wenn der Prüfer im Laden steht! - Die unangekündigte Kassennachschau ist da" eingeladen.

Über 50 Einzelhändler aus Menden und der Region folgten gebannt und voller Interesse dem Vortrag zum aktuellen Kassengesetz, das bereits zum 1. Januar in Kraft getreten ist und die Händler vor einige neue Herausforderungen stellt, berichtet Simone Korte von WSG/Stadtmarketing Menden der Presse.
Das neue Gesetz soll die Möglichkeiten von Steuerbetrug und Kassenmanipulationen auf ein Minimum reduzieren und gibt den Finanzverwaltungen dazu einen breiteren Spielraum der Prüfung.

Vier Stunden lang -
aber interessant!

Christian Göde-Diedering von der DATEV referierte vier Stunden über die Neuerungen im gut gefüllten Ratssaal. Seinen Ausführungen legte er zunächst die rechtlichen Grundlagen rund um das HGB, die Abgabenordnung und die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung zu Grunde und zeigte an zahlreichen anschaulichen Praxisbeispielen die Bandbreite der Prüfungsmöglichkeiten und des Vorgehens der Prüfer auf.
So haben Prüfer nicht nur das Recht, sich die Kasse von einem Mitarbeiter zeigen zu lassen, sondern auch selber an die Kasse zu gehen oder aber Speichermedien mit Kassendaten mit in die Prüfstelle zu nehmen.
Dazu verdeutlichte er die Notwendigkeit der Dokumentation von besonderen Kassenvorfällen, beispielsweise bei Kassentrainings oder Systemumstellungen, um diese auch noch nach längerer Zeit nachvollziehen zu können. Hierbei können moderne Kassensysteme helfen, deren Datenverarbeitung gewährleistet, dass die gespeicherten Informationen ohne Kenntlichmachung nicht überschrieben, gelöscht, geändert und verfälscht werden können. In diesem Zusammenhang riet der Dozent auch dringend von der Kassenbuchführung mit Tabellenkalkulationsprogrammen ab, da diese nicht den GoB entsprechen.

2020: Ladenkassen senden
direkt an Finanzämter

In einem weiteren Schritt sollen ab dem Jahr 2020 Daten von den Kassen direkt verschlüsselt an die Finanzämter übertragen werden. Doch das ist noch Zukunftsmusik – die aktuellen Änderungen im Kassengesetz sind für die heimischen Händler erst einmal Herausforderung genug.
Wie sich die Geschäftsinhaber technisch und digital aufstellen und ihre Mitarbeiter auf die möglichen unverhofften Prüfsituationen vorbereiten sollten, was ihre Rechte und Pflichten sind, zeigte Göde-Diedering zum Ende der Veranstaltung anhand zahlreicher Handlungsempfehlungen. Hier warnte er aber auch nochmals davor, dass sich schon Betrüger als Prüfer ausgegeben haben, um Zugang zur Kasse zu erlangen und riet zu einem gesunden Misstrauen und zur Überprüfung der Prüfer.

Workshop weit mehr
als ausgebucht

Mit mehr als 50 Teilnehmern war der Workshop um 20 Plätze weit überbucht und einer der meistgefragtesten Workshops im Rahmen des Förderprojekts Einzelhandelslabor. „Dass wir dieses hochaktuelle Workshop-Thema bei uns in Menden platzieren konnten, freut uns aus Sicht der Wirtschaftsförderung natürlich sehr. Über Dreiviertel der Teilnehmer sind Mendener Händler, die von den neuen Erkenntnissen profitieren werden. Die hervorragende Teilnehmerquote und das große Interesse der heimischen Händler gibt unserem Engagement, als Modellkommune im Einzelhandelslabor aktiv zu sein, Recht“, so Simone Korte weiter.
Interessierten finden einen ausführlichen Bericht zum Vortrag unter www.einzelhandelslabor.de.

Über 50 Einzelhändler aus Menden und der Region informierten sich über das neue "Kassengesetz". Foto: Fabian Ampezzan, IHK Arnsberg
Christian Göde-Diedering von der DATEV referierte vier Stunden über die Neuerungen im gut gefüllten Ratssaal. Foto: WSG Menden
Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.