Polizei: "Raub geklärt"

Foto: Polizei

Menden. Die Polizei hat in Dortmund einen Mann geschnappt, der aller Wahrscheinlichkeit nach Ende November in Menden einen 56-Jährigen überfallen und beraubt hatte.
Die Polizei schreibt in ihrem Pressebericht:

"Am Abend des 25. November 2017, trat ein 56-jähriger Mendener von einer Kneipe aus den Heimweg an. Unterwegs wurde er am Neumarkt von zwei männlichen unbekannten Tätern nach einer Zigarette gefragt. Als der spätere Geschädigte verneinte, erhielt er einen Stoß und landete unsanft auf dem Boden. Einer der beiden Täter zog ihm sein Handy aus der Jackentasche. Die Täter flüchteten. Eine damals eingeleitete Fahndung verlief negativ. Das damals geraubte Handy wurde im Fahndungssystem ausgeschrieben. Der Geschädigte gab eine Personenbeschreibung ab.

Am 11. Dezember 2017 kontrollierten Polizeibeamte in der Dortmunder Innenstadt eine Gruppe Männer. Bei einer der Personen konnte das geraubte Handy aufgefunden und sichergestellt werden. Zur Herkunft befragt machte er wenig glaubwürdige Angaben. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der "neue Handybesitzer" nicht nur in Menden geboren ist, sondern dort auch lange Zeit gelebt hat. Außerdem stimmt sein äußeres Erscheinungsbild zu nahezu 100 Prozent mit der Täterbeschreibung des Raubes überein.

Der dringend tatverdächtige 18-jährige Mendener ist in Dortmund bereits wegen ähnlicher Delikte aufgefallen und muss sich jetzt wegen des Raubes vom 25.11. verantworten.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen