Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Schweigen im Walde"

„Tue Gutes und rede darüber.“

So sagt man. Doch es ist still, sehr still.
Das kann zwei Gründe haben: Entweder tut niemand etwas Positives oder man ist einfach nur zu faul, darüber zu sprechen.

Gemeint ist der Klimaschutzpreis von RWE und Stadt Menden. Den gibt‘s zwar, aber (fast) keiner macht mit.

Die Organisatoren zeigen sich in ihrer Pressemitteilung trotzdem (zweck-) optimistisch: „Die Jurymitglieder, RWE und die Stadt Menden sind sich einig, dass man auch für 2015 gerne mehr Bewerbungen für diesen attraktiven Wettbewerb hätte.“
„Mehr“, das heißt in diesem Fall: Mehr als nur EINE! Denn bislang ist tatsächlich nur eine einzige Bewerbung eingegangen.
Dabei gibt‘s insgesamt bis zu 5.000 Euro zu gewinnen. Und die Möglichkeiten, womit man sich bewerben kann, sind weit gefächert.
Nicht nur Erwachsene, auch Schulen und Kindertagesstätten können mitmachen.

Aber wollen sie auch?!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen